Jedipedia
Advertisement
Jedipedia
47.506
Seiten

Kanon.png

Legends halbtransparent.png

Kanon-30px.png


Der Nexu ist eine feline Raubtierspezies vom Waldplaneten Cholganna, die ihre Jagdgründe hauptsächlich in Waldgebieten unterhält. Die aggressive Kreatur wird oftmals zur Unterhaltung in Arenen der Galaxis vorgeführt und gilt als besonders gefährlich.

Beschreibung

Der Nexu besitzt Infrarotsicht.

Die wilde Kreatur besitzt ein breites Gesicht mit einem Maul aus rasiermesserscharfen Zähnen, sowie vier roten Augen mit Infrarotsicht.[1] Unterhalb des Fells sind neben drahtigen beziehungsweise geschmeidigen Muskeln auch scharfe Kiele entlang der Wirbelsäule sichtbar. Zusätzlich zu dem Stachelkamm verfügt der Nexu über einen gabelartigen Schwanz, der bei der Balance hilft. Sofern der Nexu sich im Rahmen der Jagd an seine Beute heranpirscht, versenkt er seine großen gekrümmten Klauen in das Fleisch.[4] Das Vorgehen bei der Jagd war überaus diskret. So lauert der Nexu seinem Opfer zunächst auf und stürzt sich dann flink auf die Beute.[2] In der Regel versenkt die katzenartige Bestie ihre scharfen Zähne in das Opfer oder schüttelt es zum Tode. Obwohl die leichte Statur des Nexu ihn verwundbar gegenüber Angriffen macht, so verleiht ihm sein Körperbau trotzdem genügend Schnelligkeit und macht ihn damit umso tödlicher.[1]

Geschichte

Ära der Klonkriege

Padmé kämpft gegen einen Nexu.

Während der Schlacht von Geonosis im Jahr 22 VSY wurde ein Nexu in die Petranaki-Arena von Geonosis gebracht, um dort an der Seite eines Acklay und eines Reek Gefangene von Poggle dem Geringeren öffentlich zu exekutieren. Das Gefangenen-Trio, bestehend aus Obi-Wan Kenobi, Anakin Skywalker und Padmé Amidala, war dabei an Pfählen festgebunden, während die Geonosianer dem Schauspiel beiwohnten. Als der Nexu in die Arena entlassen wurde, tötete er sogleich einen der Geonosianer und gab den beiden Jedi sowie der Senatorin damit bereits einen Vorgeschmack auf das, was sie erwarten würde. Nachdem sich Amidala von ihren Gelenkfesseln befreit hatte und den Pfahl hinaufkletterte, versuchte der Nexu mit seinen Pranken nach ihr zu schlagen. Die Bestie verwundete die Abgeordnete des Galaktischen Senates dabei schwer am Rücken und hinterließ blutige Kratzer. Amidala verteidigte sich, indem sie mit der Kette der Gelenkfesseln nach der Bestie schlug. Getötet wurde der Nexu, als der Padawan Anakin Skywalker auf dem Reek reitend den Nexu mit dem Horn des Reeks beiseite stieß.[5]

Ära des Galaktischen Imperiums

Omega steht einem Nexu gegenüber.

Im Jahr 19 VSY hielt sich die Kloneinheit 99 zusammen mit dem weiblichen Klon Omega auf Saleucami auf, um vorerst vor dem Imperium bei der Farm des Deserteurs Cut Lawquane und seiner Familie untertauchen zu können. Die junge Omega freundete sich dabei mit den beiden Kindern Shaeeah und Jekk an und ging mit ihnen hinaus zum Ballspielen. Als der Spielball über den abgezäunten Bereich kullerte, gaben Shaeeah und Jekk das Spiel auf. Omega begab sich in ihrer Unerfahrenheit hinaus, um den Ball zu holen und machte dabei die Begegnung mit einem jungen Nexu. Als das Tier angriff, verjagte Suu Lawquane die Kreatur mit mehreren Schüssen ihres Scharfschützengewehr und rettete Omega so das Leben.[2]

Hinter den Kulissen

Quellen

Einzelnachweise

Advertisement