FANDOM


K (HotCat: FA-Vorlage verändert.)
K (top: clean up)
 
(9 dazwischenliegende Versionen von 7 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
{{Ära|imp}}
+
{{Ära|legends|imp}}
 
{{Person|Farbe=Jedi
 
{{Person|Farbe=Jedi
 
|Name=Nico Diath
 
|Name=Nico Diath
 
|Bild=Nico Diath.jpg
 
|Bild=Nico Diath.jpg
|Bildgröße=250px
 
 
|Spezies=[[Mensch]]
 
|Spezies=[[Mensch]]
|Geschlecht=männlich
+
|Geschlecht=[[Geschlecht|Männlich]]
 
|Haare=Schwarz
 
|Haare=Schwarz
 
|Augen=Braun
 
|Augen=Braun
Zeile 17: Zeile 16:
 
|Padawane=
 
|Padawane=
 
|Zugehörigkeit=*[[Galaktische Republik]]
 
|Zugehörigkeit=*[[Galaktische Republik]]
*[[Alter Jedi-Orden]]
+
*[[Jedi-Orden]]
 
}}
 
}}
 
'''Nico Diath''' war ein [[Jedi]]-Meister des [[Alter Jedi-Orden|Alten Jedi-Ordens]], der zur Zeit der [[Klonkriege]] lebte. Er entsprang der [[Diath-Familie]], die eine große Anzahl von Jedi hervorbrachte.
 
'''Nico Diath''' war ein [[Jedi]]-Meister des [[Alter Jedi-Orden|Alten Jedi-Ordens]], der zur Zeit der [[Klonkriege]] lebte. Er entsprang der [[Diath-Familie]], die eine große Anzahl von Jedi hervorbrachte.
   
 
==Biografie==
 
==Biografie==
Über die Vergangenheit von Nico Diath ist nur sehr wenig bekannt. Einmal befreite er während eines Streifzugs durch den [[Äußerer Rand|Äußeren Rand]] mehrere Tausend Sklaven aus ihrer Gefangenschaft. Für diese Heldentat wurde er von den [[Hutt]]s gehasst.
+
Über die Vergangenheit von Nico Diath ist nur sehr wenig bekannt. Einmal befreite er während eines Streifzugs durch den [[Äußerer Rand|Äußeren Rand]] mehrere Tausend Sklaven aus ihrer Gefangenschaft. Aufgrund dieser Heldentat wurde er von den [[Hutt]]s gehasst.
   
 
Im Jahr [[22 VSY]] gehörte er, wie auch die Jedi Meister [[Knol Ven'nari]], [[Jon Antilles]], [[Fay]] und [[Obi-Wan Kenobi]], zu einer Gruppe von Jedi, die auf dem Planeten [[Queyta]] ein Gegenmittel zu einer chemischen Massenvernichtungswaffe der [[Konföderation unabhängiger Systeme]] finden sollte. Da dieses Giftgas bereits an den [[Gungan]]s auf [[Naboo]]s Mond [[Ohma-D'un]] erprobt wurde, befürchtete die [[Galaktische Republik]] einen großflächigen Einsatz, der ein großes Massensterben auf vielen Planeten zur Folge haben könnte. Um eine chemische Kriegsführung der Separatisten zu verhindern, musste zunächst das Gegenmittel gefunden werden, das auf Queyta vermutet wurde.
 
Im Jahr [[22 VSY]] gehörte er, wie auch die Jedi Meister [[Knol Ven'nari]], [[Jon Antilles]], [[Fay]] und [[Obi-Wan Kenobi]], zu einer Gruppe von Jedi, die auf dem Planeten [[Queyta]] ein Gegenmittel zu einer chemischen Massenvernichtungswaffe der [[Konföderation unabhängiger Systeme]] finden sollte. Da dieses Giftgas bereits an den [[Gungan]]s auf [[Naboo]]s Mond [[Ohma-D'un]] erprobt wurde, befürchtete die [[Galaktische Republik]] einen großflächigen Einsatz, der ein großes Massensterben auf vielen Planeten zur Folge haben könnte. Um eine chemische Kriegsführung der Separatisten zu verhindern, musste zunächst das Gegenmittel gefunden werden, das auf Queyta vermutet wurde.
   
Im Inneren einer chemischen Fabrik stießen die Jedi auf den [[Kopfgeldjäger]] [[Durge]] und die [[Dunkle Jedi]] [[Asajj Ventress]], die ebenfalls versuchten, das Gegenmittel an sich zu reißen. Als Durge die Jedi entdeckte, feuerte er auf einige [[Skakoaner]] die daraufhin eine gewaltige Explosion verursachten. Während die Jedi mit den Folgen der Explosion und der schwer verletzten Knol beschäftigt waren, nutzte Asajj diesen Überraschungsmoment, um mit dem Gegenmittel zu flüchten. Kurz darauf nahmen die Jedi nahmen die Verfolgung auf und der Kampf gegen Durge und Asajj wurde auf einer schmalen Brücke über einem Lavasee fortgesetzt. Dort wurde Nico Diath von plötzlich herabfallender Lava erfasst, sodass er anschließend von der Brücke in den Lavasee stürzte und verbrannte.
+
Im Inneren einer chemischen Fabrik stießen die Jedi auf den [[Kopfgeldjäger]] [[Durge]] und die [[Dunkle Jedi]] [[Asajj Ventress]], die ebenfalls versuchten, das Gegenmittel an sich zu reißen. Als Durge die Jedi entdeckte, feuerte er auf einige [[Skakoaner]], die daraufhin eine gewaltige Explosion verursachten. Während die Jedi mit den Folgen der Explosion und der schwer verletzten Knol beschäftigt waren, nutzte Asajj diesen Überraschungsmoment, um mit dem Gegenmittel zu flüchten. Kurz darauf nahmen die Jedi die Verfolgung auf und der Kampf gegen Durge und Asajj wurde auf einer schmalen Brücke über einem Lavasee fortgesetzt. Dort wurde Nico Diath von plötzlich herabfallender Lava erfasst, sodass er anschließend von der Brücke in den Lavasee stürzte und verbrannte.
   
Die Mission endete schließlich mit der Eroberung des Gegenmittels, doch überlebte lediglich Obi-Wan.
+
Die Mission endete schließlich mit der Eroberung des Gegenmittels, doch lediglich Obi-Wan überlebte.
   
 
==Quellen==
 
==Quellen==
*''[[Republik (Comicreihe)|Republik]] – [[Welle der Vernichtung]]''
+
*''[[Republik (Comicreihe)|Republik]]''''[[Welle der Vernichtung]]''
   
 
{{SORTIERUNG:Diath, Nico}}
 
{{SORTIERUNG:Diath, Nico}}
 
[[Kategorie:Personen]]
 
[[Kategorie:Personen]]
 
[[Kategorie:Menschen]]
 
[[Kategorie:Menschen]]
  +
[[Kategorie:Personen der Galaktischen Republik]]
 
[[Kategorie:Jedi]]
 
[[Kategorie:Jedi]]
 
[[Kategorie:Jedi des Alten Ordens]]
 
[[Kategorie:Jedi des Alten Ordens]]
   
 
{{FA|en}}
 
{{FA|en}}
  +
  +
[[Kategorie:Legends]]
   
 
[[en:Nico Diath]]
 
[[en:Nico Diath]]
 
[[es:Nico Diath]]
 
[[es:Nico Diath]]
[[pl:Nico Diath]]
+
[[ja:ニコ・ディアス]]
  +
[[tr:Nico Diath]]

Aktuelle Version vom 6. Januar 2019, 16:22 Uhr

Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

Nico Diath war ein Jedi-Meister des Alten Jedi-Ordens, der zur Zeit der Klonkriege lebte. Er entsprang der Diath-Familie, die eine große Anzahl von Jedi hervorbrachte.

BiografieBearbeiten

Über die Vergangenheit von Nico Diath ist nur sehr wenig bekannt. Einmal befreite er während eines Streifzugs durch den Äußeren Rand mehrere Tausend Sklaven aus ihrer Gefangenschaft. Aufgrund dieser Heldentat wurde er von den Hutts gehasst.

Im Jahr 22 VSY gehörte er, wie auch die Jedi Meister Knol Ven'nari, Jon Antilles, Fay und Obi-Wan Kenobi, zu einer Gruppe von Jedi, die auf dem Planeten Queyta ein Gegenmittel zu einer chemischen Massenvernichtungswaffe der Konföderation unabhängiger Systeme finden sollte. Da dieses Giftgas bereits an den Gungans auf Naboos Mond Ohma-D'un erprobt wurde, befürchtete die Galaktische Republik einen großflächigen Einsatz, der ein großes Massensterben auf vielen Planeten zur Folge haben könnte. Um eine chemische Kriegsführung der Separatisten zu verhindern, musste zunächst das Gegenmittel gefunden werden, das auf Queyta vermutet wurde.

Im Inneren einer chemischen Fabrik stießen die Jedi auf den Kopfgeldjäger Durge und die Dunkle Jedi Asajj Ventress, die ebenfalls versuchten, das Gegenmittel an sich zu reißen. Als Durge die Jedi entdeckte, feuerte er auf einige Skakoaner, die daraufhin eine gewaltige Explosion verursachten. Während die Jedi mit den Folgen der Explosion und der schwer verletzten Knol beschäftigt waren, nutzte Asajj diesen Überraschungsmoment, um mit dem Gegenmittel zu flüchten. Kurz darauf nahmen die Jedi die Verfolgung auf und der Kampf gegen Durge und Asajj wurde auf einer schmalen Brücke über einem Lavasee fortgesetzt. Dort wurde Nico Diath von plötzlich herabfallender Lava erfasst, sodass er anschließend von der Brücke in den Lavasee stürzte und verbrannte.

Die Mission endete schließlich mit der Eroberung des Gegenmittels, doch lediglich Obi-Wan überlebte.

QuellenBearbeiten

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.