FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Sith

Nikko war ein Pazaak-Spieler und Dauergast in Bahimas Cantina auf Onderon zur Zeit der Alten Sith-Kriege.

Biografie

Nikko pflegte eine gute Freundschaft mit dem Arzt Dhagon Ghent und Captain Sullio, einem Offizier der Onderonianischen Armee. Im Jahr 3951 VSY, als sich der politische Machtkampf zwischen General Vaklu und Königin Talia Kira immer weiter verschärfte, kamen die drei Freunde eines Abends zusammen. In ihrer üblichen Manier brach bald eine Art Streit aus, bei dem sich Sullio und Ghent aufs Schärfste beschimpften. Allerdings verursachte diese ungewöhnliche Art der Unterhaltung eine gewisse Verstörung unter den Zuhörern und gewaltigen Spaß bei den Schein-Kontrahenten.

Nachdem Sullio das Lokal verlassen hatte, Nikko seine Karten ordnete und Ghent zu seiner Praxis zurückkehrte, wurde der Offizier jedoch auf offener Straße angegriffen und von einem Gauner niedergeschossen. Dies wurde von Kellnerdroide S-0D3 beobachtet, der daraufhin selbst Opfer des Angreifers wurde. Fälschlicherweise nahmen die Behörden an, dass Ghent der Mörder war und nahmen ihn ohne weitergehende Ermittlungen fest.

Erst als die Verbannte auf der Suche nach Ghent von dem Verbrechen erfuhr, wurden ernsthafte Ermittlungen angestellt. Dabei befragte die ehemalige Jedi einige Zeugen und ließ sich unter anderem auch von Nikko über den Abend berichten. Kurz darauf entdeckte sie den gestohlenen Kopf von S-0D3, der noch immer eine Aufzeichnung des Angriffs enthielt, welche sie Nikko zeigte. Dieser war empört über die Behandlung seines Freundes und begleitete die Verbannte zu Captain Riiken, um das Verbrechen aufzuklären. Dabei konnten sie den Captain sowie seinen Vorgesetzten von Dhagon Ghents Unschuld überzeugen, sodass dieser kurze Zeit später freikam.

Hinter den Kulissen

Das Aussehen von Nikko entspricht dem digitalisierten Abbild von Paul Keeler, der bei einem Gewinnspiel eine Studiotour bei LucasArts mitsamt einem persönlichem Charaktermodell gewann.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.