FANDOM


Legends-30px30px-Ära-NeuRep

Nomad City war eine von Lando Calrissian erbaute Stadt, die ein mobiles Gebilde bestehend aus einem Dreadnaught-Kreuzer, welches von ungefähr 40 AT-ATs getragen wurde.

Nomad City musste mobil sein, um auf dem Minenplanet Nkllon bestehen zu können. Der Planet lag sehr nahe an der Sonne des Systems, weshalb sich Nomad City immer auf der Nachtseite aufhalten musste. Man konnte sich ihr nur mit Hilfe von Schildschiffen nähern, die vor der extremen Hitze der Sonne schützten. Lando Calrissian förderte wertvolle Metalle aus dem Boden des Planeten, die er mit einem Gewinn von knapp zehn Millionen Credits pro Jahr verkaufte.

Im Jahre 9 NSY griff Großadmiral Thrawn die Stadt gleich zweimal an. In der Ersten Schlacht von Nkllon eroberte der Großadmiral 51 Minenmaulwürfe, die er in der Schlacht von Sluis Van gegen die Neue Republik zum Einsatz brachte. Einige Zeit später kehrte er zurück und stahl wertvolle Metalle, so beispielsweise das Metall Hfredium. Nomad City wurde schwer beschädigt und Calrissian musste sich und seine Leute von Garm Bel Iblis retten lassen. Da er danach wieder in den Dienst der Neuen Republik eintrat, konnte Calrissian Nomad City nicht retten. Die Stadt wurde zerstört, nachdem sie mehrere Tage lang der Sonne des Systems ausgeliefert war.

Quellen

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+