FANDOM


Kanon-30pxÄra Widerstand

Norra Wexley war eine Y-Flügler-Pilotin der Allianz zur Wiederherstellung der Republik, die sowohl an der Schlacht um Endor als auch an der Schlacht um Akiva, einige Zeit später, teilnahm. Sie hatte einen Ehemann, Brentin Wexley, und einen Sohn, Temmin Wexley.

Biografie

Frühe Jahre

Norra Wexley wurde in der Hauptstadt des Planeten Akiva, Myrra, geboren. Nachdem ihr Ehemann viele Jahre später von imperialen Truppen gefangen genomen wurde, schloss sie sich der Rebellenallianz als Pilotin eines Y-Flüglers an.

Schlacht von Endor

Bei der Schlacht um Endor spielte sie eine sehr wichtige Rolle, da sie während des Angriffsflugs im Zweiten Todesstern einen anderen Weg als zum Hauptreaktor, dem Angriffsziel, flog, um die TIE-Jäger des Imperiums vom Millennium Falken abzulenken, sodass dieser, mit Lando Calrissian und Nien Nunb an Bord, den Hauptreaktor und somit den Todesstern zerstören konnte.

Konferenz auf Akiva

Nach der Schlacht um Endor kehrte sie auf ihren Heimatplaneten Akiva zurück, mit der Absicht, ihren Sohn Temmin abzuholen, den sie für den Krieg zurüchlies. Zur gleichen Zeit fand ein Treffen vieler ranghoher Imperialer, wie Rae Sloane und Yupe Tashu, auf Akiva statt, das über die weitere Vorgehensweise des Imperiums entscheiden sollte.

Nach einer Reihe von Komplikationen mit lokalen Gangsterbossen und Imperialen und nach dem Sieg der neuen Republik in der Raumschlacht über Akiva schloss sie sich schließlich einer Gruppe, die ehemalige und flüchtige Imperiale Persönlichkeiten jagte, um sie der Neuen Republik zu übergeben, an, die aus Sinjir Rath Velus, Jom Barell, Jas Emari und ihrem Sohn bestand.

Sie nahm außerdem an der Schlacht von Jakku teil. und war bei der Tötung des Flottenoffiziers und obersten Anführers des Restimperiums Gallius Rax zugegen.

Quellen


Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.