FANDOM


Legends-30px

Die Nosaurianer sind eine sehr verbreitete und dominierende Lebensform auf ihrem Heimatplaneten Neu-Plympto. Manche schafften es sogar zu Ruhm und Ansehen wie z. B. der Podrennfahrer Clegg Holdfast.

Biologie

Die Nosaurianer ernähren sich von Pflanzen, meistens aber von Kleintieren, wie sie auf Neu-Plympto vorkommen. Sie haben eine sehr raue Haut, die es ihnen erlaubt vor möglichen Kraftauswirkungen, wie Explosionen sicher zu sein. Um eine Frau für sich zu gewinnen, tragen die männlichen Nosaurianer Kämpfe mit ihren Hörnern aus. Die Nosaurianer sind in verschieden Clans aufgeteilt, die sich auch stetig rivalisieren.

Geschichte

In der Zeit der Klonkriege unterstützten die Nosaurianer, die sich jetzt zu einer Gemeinschaft zusammenschlossen, die Konföderation unabhängiger Systeme bei ihren Machenschaften. Weil die Konföderation den Krieg verloren, standen sie nun alleine da. Ein Jedi namens Dass Jennir, der auf der Flucht war, schloss sich ihnen an und kämpfte mit ihnen gegen das entstandene Galaktische Imperium. Nach der Schlacht von Neu-Plympto wurden viele, meist Frauen und Kinder, Nosaurianer vom Imperium gefangen genommen und nach Orvax IV verfrachtet, um sie dort an Sklavenhändler zu verkaufen.

Quellen

Einzelnachweise


Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.