FANDOM


Legends-30px30px-Ära-NeuRep30px-Ära-NeuJedi30px-Ära-Legacy

Die Nova-Station war eine Raumstation in den Überresten Carida-System, die nach der Zerstörung des Systems durch Kyp Durron den Verkehr der Perlemianischen Handelsstraße regelte.
Die Station driftete mit einer Geschwindigkeit von dreihundert Stundenkilometern durch die Gaswolke der Supernova, weshalb jedes im System ankommende Schiff die Lage der Station anpeilen musste, bevor es dann mit den Sublichtantrieben ansteuerte. Da sich von daher ankommende Schiffe leicht ausfindig machen ließen und auch in der Cantina Big Boom angekündigt wurden, tummelten sich auf der Station im Allgemeinen viele Kriminelle.

Im Jahr 27 NSY besuchten Leia und Han Solo mit dem Millennium Falken die Station auf der Suche nach Booster Terrik, der jedoch nicht wie erwartet erschien. Hier begegneten sie dem Schmuggler Plaan, dem sie einen Tag später nach Coruscant folgten. Im Jahr 41 NSY traf sich Ben Skywalker im Big Boom mit Taryn und Trista Zel, die ein Treffen mit Prinz Isolder arrangiert hatten. Als jedoch die Anakin Solo bei der Nova-Station erschien, wurde Isolders Schiff, die Strahlenläufer, mit dem Traktorstrahl eingefangen, während Ben die Flucht gelang.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.