FANDOM


Legends-30px30px-Ära-SithHandwerklich gut

„König Adas, wir sind bereit für Ihre Weisheit. Bitte weise uns in die Wege der Sith ein.“
— Novar zu dem Torwächter[3] (Quelle)

Novar war ein Mensch, der auf dem Planeten Onderon lebte. Er arbeitete zuerst unter der Königin Amanoa, später jedoch für ihren Mann König Ommin, der um das Jahr 4000 VSY die Kultisten des längst verstorbenen Dunklen Jedi Freedon Nadd befehligte.

Biografie

Novar war ein Funktionär, der für die Königin Amanoa arbeitete. Als erstes wurde er als Berater für den Helfer des Königs Ommin angestellt, jedoch wurde er bald hochrangiger angesiedelt, da sein Vater einen hohen politischen Rang hatte. Obwohl er viel erfahrener war als sein Vorgesetzter Tolo Kad, nutzte dieser allen Erfolg für sich.[1] Zur Zeit der Herrschaft von Freedon Nadd bekam Novar das Holocron des[4] uralten Sith-Herrschers[5] Adas durch Amanoa in die Hand. Er brachte ein paar Schülern die Lehren des Königs näher.[4]

Als im Jahr 4000 VSY die naddistische Periode Iziz' schließlich vorbei war und Königin Amanoa getötet wurde, flüchtete Novar in die untersten Ebenen der Stadt um seine Dienste dem noch lebenden König Ommin zu unterstellen.[2] Dieser hatte sich dort eine Art Kommandozentrale eingerichtet und führte daraus den Guerilla-Krieg der Naddisten an. Mit Hilfe seiner Schüler scharrte er sich viele Sith-Artefakte zusammen, die dann von Novar studiert wurden. Während der Zweiten Schlacht von Iziz, der Ausgangsschlacht des Freedon-Nadd-Aufstands, landeten zwei junge tetanische Adelige, Aleema und Satal Keto, auf Onderon, um Infomationen zu einem gestohlenen Buch der Sith zu erhalten.[2] Ommin, der die zwei freundlich empfing, befahl Novar das Buch zu kopieren zu lassen. Anstatt einen Schreiber zu rekrutieren bestand er darauf das Buch selbst zu kopieren und begann sofort mit seiner Arbeit. Während dessen wurde das Quartier von einem Trupp Jedi gestürmt. Nach einem kurzen Kampf, bei dem die Wachen und der Sith-Krieger Warb Null getötet wurden, stellten sie sich Ommin. Dabei musste Novar durch einen Lichtschwerthieb umgekommen sein.[2] Nachdem auch König Ommin getötet wurde, erschien Freedon Nadds Geist und erklärte Aleema und Satal, die in einen unteren Korridor geflohen waren, dass sie nun die neuen Erben Nadds seien. Sie nahmen so viele Sith-Artefakte mit, wie sie konnten. Darunter auch das Buch, das gerade noch von Novar kopiert worden war.[2]

Persönlichkeit und Eigenschaften

Novar war ein Mann, dem Loyalität sehr wichtig gewesen war[2] und meistens die Rolle des schwachen Dieners einnahm.[4] Einmal in Dienst gestellt gehorchte er auch über den Tod hinaus. Novar war geschickt im Tricksen und hatte einen flinken Geist.[4] Seine Kenntnisse mit Sith-Artefakten brachten ihm Sympathiepunkte bei seinem späteren Meister Ommin ein, der ihn als Funktionär und Schreiber eingestellt hatte. Novar schoss immer über den Auftrag hinaus und sah seine Arbeit als Privileg.[2]

Hinter den Kulissen

Weblinks

Quelle

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 1,6 The Complete Star Wars Encyclopedia (Band II, Seite 392)
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 2,5 2,6 2,7 Der Freedon-Nadd-Aufstand in der Neuauflage von Das Geheimnis der Jedi-Ritter
  3. Eigenübersetzung von: „King Adas, we are ready for your wisdom. Please instruct us in the ways of the Sith.“ Quelle: Tales of the Jedi Companion (Seite 71)
  4. 4,0 4,1 4,2 4,3 Tales of the Jedi Companion (Seite 71 f.)
  5. Evil Never Dies: The Sith Dynasties im Hyperspace-Bereich auf StarWars.com (Artikel veraltet – Archiv-Link im Internet Archiv)

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.