FANDOM



Legends-30px30px-Ära-Legacy

Das Shuttle der Nune-Klasse war ein Transportschiff, welches zur Zeit des Sith-Imperialen Kriegs vom Neuen Galaktischen Imperium eingesetzt wurde. Während des Imperialen Bürgerkriegs wurde das Shuttle sowohl vom Sith-Imperium als auch vom Fel-Imperium verwendet.

Beschreibung

Die Shuttles der Nune-Klasse waren für das Neue Galaktische Imperium die Vorreiter diplomatischer Missionen, doch waren sie gleichwohl auch für militärische Kampfhandlungen konstruiert worden. Tatsächlich gab es die Nune-Klasse in zwei Standardvarianten. Das bewaffnete und gepanzerte Shuttle war für den militärischen Einsatz gedacht, während sich die diplomatische Variante durch einen vollkommenen Verzicht an Waffen sowie durch ein Passagier-freundlicheren Innenraum auszeichnete.

Geschichte

Nach der Spaltung des Neuen Galaktischen Imperiums im Jahr 137 NSY wurde das Shuttle der Nune-Klasse sowohl von der Fraktion unter Darth Krayts Herrschaft als auch unter Imperator Roan Fels Führung verwendet. So flüchtete Roan Fel nach einem von Darth Krayt inszenierten Staatsstreich mit einem solchen Schiff zum Planeten Bastion, während einer einer seiner Gefolgsmänner namens Mingo Bovark wenig später mit einem Shuttle der Nune-Klasse zur Raumstation Das Rad reiste, um Verhandlungen mit Admiral Gar Stazi von der Restflotte der Galaktischen Allianz aufzunehmen.

Auf der anderen Seite nutzte der Sith Darth Azard die bewaffnete Version der Nune-Klasse als sein persönliches Shuttle. Dieses Schiff wurde jedoch von den Imperialen Rittern Treis Sinde und Sigel Dare im Anschluss an der Schlacht von Dac entführt.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.