FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

Autoren Dieser Artikel ist noch nicht vollständig bearbeitet worden. Hilf der Jedipedia, indem du die fehlenden Informationen ergänzt.

Erläuterung: Mehr als unvollständig. JP-Corran-Horn (Diskussion) 12:54, 28. Mai 2013 (UTC)

Nym war ein Pirat, der während der Blockade von Naboo im Jahr 32 VSY gegen die Handelsföderation kämpfte.

Biografie

Nyms Piraten

Nyms Bandenwappen.

Nym wurde schon sehr früh zu einem Waisenkind und seine Kindheit war geprägt von vielen Verbrechen. Aus diesen Gegebenheiten heraus wuchs er zu einem Mann heran, der außer großer körperlicher Kraft und Leistungsfähigkeit auch einen scharfen Verstand besaß. Als er erwachsen war und seine Piratenkarriere begann, erarbeitete er sich schnell einen Ruf als zäher Kämpfer und brillanter Taktiker.

Er verschaffte sich damit viel Respekt in der Unterwelt und wurde, nachdem er eine Piratencrew angeheuert hatte, zudem als Geißel und Peiniger der Hyperraumrouten bekannt. Er hatte sogar sein eigenes Bandenwappen. Es gab einige Dinge, die in von anderen Piraten unterschieden. Während andere Banden ihre Habgier mit brutaler Gewalt durchsetzten und nur nach Macht und Reichtum strebten, gab es für Nym eine gewisse Piratenehre, mit der er höhere Ziele verfolgte. Er versuchte stets, Blutvergießen und gröbere Gewalt zu vermeiden und verließ sich bei seinen Überfällen eher auf Schnelligkeit. Er und seine Crew richteten ihr Hauptquartier auf Lok ein. Bei einer seiner Unternehmungen erbeutete er einen Scurrg H-6 Bomber und modifizierte ihn um. Er taufte sein neues schwer bewaffnetes Schiff in Havoc und verwendete es fortan bei seinen Überfällen.

Scurrg H-6 Prototyp Bomber

Nyms schwer bewaffnete Havoc.

Nach einem Überfall auf einen Waffentransport der Handelsföderation, mit anschließendem Rückzug in die Piratenbasis auf Lok, wurde er dort jedoch von der Föderation ausfindig gemacht und musste die Basis in einem schweren Gefecht evakuieren lassen. Aus Rachegelüsten heraus verbündete sich Nym mit einigen Piloten, um gegen die Föderation wiederum vorzugehen. Diese Leute waren der Pilot eines Naboo N-1 Sternjägers von Naboo, Rhys Dallows, sowie seine Partner Reti und Vana Sage. Letztere hatte früher für die Handelsföderation gearbeitet und nahm Nym einmal für sie gefangen. Er konnte sich aber befreien und arbeitete nun mit ihr zusammen, da sie in der Zwischenzeit von der Föderation betrogen worden war und ebenfalls Rache wollte. Sie kämpften gemeinsam in der Schlacht von Naboo und unterstützten die Gungans und den Widerstand. Dabei leistete Nym die Havoc als Bomber gute Dienste.

Für die Dienste in der Schlacht erhielt Nym von Kanzler Palpatine eine volle Begnadigung für seine zahlreichen Verbrechen. Doch er hatte nicht vor, sein Leben zu ändern. Er wollte dieselbe Piratenkarriere fortsetzen. So ließ er seine Freunde hinter sich und kehrte nach Lok zurück. Dort musste er feststellen, dass seine frühere Basis der Handelsföderation nun als Stützpunkt für Überfälle in das Karthakk-System diente. Ohne eine größere Hoffnung, seine Basis je wiedererlangen zu können, begab sich Nym nun in das System der Bothaner und schlug sich dort mit kleineren Jobs durch. Doch seine Piratenkarriere wollte er eines Tages fortsetzen und wieder ein großer Bandenchef werden.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.