Fandom


Kanon-30pxÄra Widerstand

„Unser Oberster Anführer ist tot! Wir haben keinen Herrscher!“
— General Armitage Hux zu Kylo Ren nach Snokes Tod (Quelle)

Der Oberste Anführer war der offizielle Oberbefehlshaber der Ersten Ordnung. Um 34 NSY war Snoke der Inhaber dieses Titels[4], im selben Jahr noch übernahm ihn Kylo Ren, nachdem er Snoke getötet hatte.[5]

Insgeheim war Snoke allerdings dem sich langsam auf Exegol regenerierenden Imperator Sheev Palpatine unterwürfig, da er von diesem auch erschaffen und als Oberster Anführer eingesetzt worden war. Selbst Snokes Tod war von Palpatine mit eingeplant und als letzte Prüfung für Kylo Ren angesehen.[1]

Geschichte

Der Rang entstand zeitgleich mit der Ersten Ordnung. Sein erster Inhaber war Snoke.[3] Dieser gab seine Befehle direkt an seine nächsten Untergestellten, Kylo Ren und General Armitage Hux, weiter.[4] Snoke operierte von seinem Mega-Klasse Sternzerstörer Supremacy aus.[6] Nach dem Mord an Snoke ernannte Kylo Ren sich zum neuen Obersten Anführer.[5]

Aufgaben

Dem Obersten Anführer unterstand die gesamte Erste Ordnung. Zu seinen Hauptaufgaben gehörte deshalb die Leitung der Ersten Ordnung und die Kriegsführung, aber auch das Ausbilden der Ritter von Ren, insbesondere ihres Meisters, Kylo Ren. Ein Teil seiner Aufgaben wurde ihm vom Oberkommando abgenommen.[4][3][6]

Quellen

Einzelnachweise

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+