FANDOM


(Änderung 661661 von 84.174.180.163 wurde rückgängig gemacht.)
Zeile 45: Zeile 45:
 
[[es:Tri-droide de combate Octuptarra]]
 
[[es:Tri-droide de combate Octuptarra]]
 
[[nl:Octuptarra Combat Tri-Droid]]
 
[[nl:Octuptarra Combat Tri-Droid]]
  +
[[pl:Octuptarra]]
 
[[fi:Kolmidroidi]]
 
[[fi:Kolmidroidi]]

Version vom 26. September 2010, 19:54 Uhr

30px-Ära-Aufstieg

Octuptarra-Droiden waren Kampfläufer, die während der Klonkriege von der Technologie-Union und damit von der Konföderation unabhängiger Systeme eingesetzt wurden.

Technik

Die Octuptarra-Droiden besaßen einen ballonartigen „Kopf“, unter dem drei Photorezeptoren in je eine unterschiedliche Richtung zeigten. Unter ihnen wiederum waren drei Lasergeschütze angebracht, sodass der Octuptarra-Droide in unterschiedliche Richtungen gleichzeitig schießen konnte. Der Octuptarra-Droide verfügte außerdem über drei spinnenartige Beine, mit denen er teilweise sogar Wände besteigen konnte. Dieser Droide war hauptsächlich auf Nahkampf gegen Infanterie in unwegsamem Gelände ausgerichtet. Zusätzlich befand sich im Inneren des Kopfes eine Art gasförmiges Virus, welches gegen Klonkrieger eingesetzt werden konnte.

Der Octuptarra-Droide war die kleinere Anti-Infanterie Version des Tri-Droiden.

Einsätze

Die Octuptarra-Droiden wurden in der Schlacht von Coruscant vor allem gegen Jedi-Meister wie Yoda und Windu eingesetzt, die Jedi konnten jedoch den Angriff überstehen. Außerdem nahmen sie an der Schlacht von Utapau teil und wurden am Ende der Klonkriege auf den Befehl von Imperator Palpatine deaktiviert.

Hinter den Kulissen

  • In der animierten Fernsehserie Clone Wars haben die Octuptarra-Droide statt drei vier Lasergeschütze.
  • Laut der Datenbank auf StarWars.com waren die in The Clone Wars während der Schlacht von Christophsis vorkommenden Droiden Tri-Droiden. Ihr Aussehen und ihre Bewaffnung lässt aber darauf schließen, dass es sich um Octuptarra-Droiden, ihre Größe hingegen, dass es sich um Tris handelt.

Quellen

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.