FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Sith

Autoren Dieser Artikel ist noch nicht vollständig bearbeitet worden. Hilf der Jedipedia, indem du die fehlenden Informationen ergänzt.

Erläuterung: Inhalte aus Knight Errant (Roman) dürften das ganze erheblich erweitern

Das Odionat war einer der Nachfolgestaaten, der sich nach dem Tod des Sith-Lord Chagras und dem Zusammenbruch der Chagras Hegemonie im Grumani-Sektor etablieren konnte. Es war nach seinem Oberhaupt, Lord Odion benannt.

Geschichte

Nach dem Tod von Lord Chagras kämpften mehrere Sith-Lords, die unter ihm gedient hatten, um die Kontrolle des Sektors. Odion gelang es, einen Teil der Hegemonie unter seine Kontrolle zu bringen und sein eigenes Fürstentum zu gründen. Dieses besaß jedoch keinen bekannten Regierungssitz, stattdessen verwaltete Odion es oft von der mobilen Raumstation The Spike aus, die ihm auch als mobiles Produktionszentrum diente. Während Odions Herrschaft befand sich das Odionate im dauerhaften Krieg mit dem Daimanat, dem unabhängigen Reich des Sith-Lords Daiman, Lord Odions jüngerem Bruder. Odions Anhänger, die Odionites, bestanden zum Teil aus Givin, die für ihn Waffen und Raumschiffe entwickelten. Odions Elitetruppe war als Lightning Guard bekannt. Als der Jedi Vannar Treece den Planeten Chelloa angriff, leitete Lord Odion persönlich den Gegenschlag und tötete die Aufständischen Jedi, von denen als einzige Kerra Holt überlebte.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.