FANDOM



30px-Infinities30px-Ära-Real


Old Wounds ist eine Comic-Kurzgeschichte der Visionaries-Sammlung, die von Aaron McBride sowohl geschrieben als auch gezeichnet und im April 2005 von Dark Horse in Amerika veröffentlicht wurde. Die Handlung des Comics zählt weder zum Kanon noch zu Legends und ist somit unkanonisch.

Handlung

Drei Jahre nach der Machtergreifung des Galaktischen Imperiums blicken der junge Luke Skywalker und dessen Onkel Owen Lars auf der Wüstenwelt Tatooine den untergehenden Zwillingssonnen entgegen und üben die Aussprache des Wortes „Vaporator“, als sie einen Fremdling auf sich zu stürmen sehen. Owen schnappt sich eine Waffe, um den potenziellen Feind zurückzuschlagen. Tatsächlich handelt es sich um den Sith Darth Maul, der mit kybernetischen Prothesen wiederhergestellt wurde, und sich nun an Obi-Wan Kenobi rächen möchte. Er verfolgt den Jedi-Meister schon viele Jahre, doch verpasste er ihn immer nur um Haaresbreite. So war er auf Kamino, Geonosis, Mustafar, Polis Massa und nun auf Tatooine, wo er von dem Toydarianer Watto zu Lars' Feuchtfarm gelotst wurde, ehe er den Schrotthändler enthauptete. Darth Maul ist sich sicher, dass wenn er den jungen Skywalker entdeckt, er auch zwangsläufig auf Kenobi stößt.

Die Theorie des Zabrak-Cyborgs bestätigt sich, als sich plötzlich Obi-Wan Kenobi aus dem Wüstensand erhebt und Darth Maul in ein Lichtschwertduell verwickelt. Wie auch bei ihrer letzten Begegnung auf dem Planeten Naboo kann Obi-Wan das Duell gegen den Sith erneut für sich entscheiden. Der Jedi hat Darth Maul letztendlich soweit, dass er ihm das ausgeschaltete Lichtschwert vor die Stirn hält. Obi-Wan zögert, es zu entzünden und den Sith endgültig zu töten, bis schließlich Owen Lars zu seiner Waffe greift und Darth Maul kurzerhand erschießt. Owen gibt Obi-Wan die Schuld, dass Luke in eine derart gefährliche Situation geraten konnte und er möchte, dass er niemals zurückkehrt. Doch trotz dieser harschen Abfuhr will sich Obi-Wan nicht davon abbringen lassen, den Jungen auch weiterhin im Hintergrund zu beobachten und zu beschützen.

Dramatis personae

Literaturangaben

Weblinks

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.