FANDOM


Kanon-30pxÄra Imperium

Oma Prumba war ein männlicher Gungan, welcher in der gunganischen Unterwasserstadt Otha Langua auf Naboo beheimatet war. Er ließ sich zum Soldatagung rekrutieren und floh im Jahr 32 VSY vor den Droiden zu einem heiligen Platz, als die Handelsföderation den Planeten einnahm. Später kämpfte er auch in der Schlacht von Naboo, wo er mit einigen anderen zusammen die Vermutung anstellte, dass Jar Jar Binks von den Göttern gesegnet worden sei, da er trotz seiner Tollpatschigkeit nicht von den Droiden erschossen wurde, sondern ganz im Gegenteil eine große Anzahl an Droiden besiegte. Er glaubte, dass Binks Segen auf sie alle abfärbte, weswegen er und seine Mitgläubiger versuchten, den Segen zu nutzen, indem sie Booma-Katapulte abfeuerten ohne zu zielen, womit sie einen Kampfpanzer ausschalten konnten, oder die Fambaas, welche die Schildgeneratoren getragen hatten, zu befreien und die Droiden zerstampfen zu lassen, was ebenfalls funktionierte. Prumba war die ganze Schlacht über sehr optimistisch, was den Ausgang anging und selbst, als die Droiden die Gungans umzingelten und zur Aufgabe zwangen, glaubte er fest an den Sieg der Gungans, welcher sich mit der Zerstörung des Droidenkontrollschiffs bewahrheitete.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.