FANDOM


Kanon-30pxÄra Widerstand

Omera war eine weibliche Krill-Farmerin einer abgelegenen Farmersiedlung in den Wäldern des entlegenen Planeten Sorgan.[1]

Biografie

Während der Ära der Neuen Republik verlor Omera ihren Ehemann, mit dem sie eine gemeinsame Tochter mit dem Namen Winta hatte. Als Witwe lebte Omera glücklich mit Winta in dem idyllischen Dorf mit vielen menschlichen Dorfbewohnern.

Winta und Omera

Omera und Winta aufgelöst nach dem Angriff der Klatooinianer

Um circa 9 NSY wurde die Farmersiedlung von den klatooinianischen Plünderern angegriffen, wobei sich Omera mit ihrer Tochter in den anliegenden Flüssen unter einem Bastkorb versteckte, bis die Barbaren wieder in den Wald verschwanden. Als ein mandalorianischer Söldner, welcher unter dem einfachen Namen Mandalorianer bekannt war, in dem Dorf eintraf, bot Omera ihm die Scheune als Unterkunft für sich und ein machtsensitives Kind von Yodas Spezies an. Die Witwe versorgte den Mandalorianer mit Essen und Decken, wobei sie ihm auch ihre Tochter vorstellte und verkündete, dass sie beide nicht an Fremde gewohnt seien. Omera und der Mandalorianer kamen ins Gespräch über seinen Beskar-Helm und sie fragte, wie lange es her sei, dass er den Helm in Gegenwart einer anderen Person abgenommen habe. Der Mandalorianer antwortete lediglich darauf, dass er nicht viel älter als die spielenden Dorfkinder war, was Omera sichtlich schockierte.

Omera als Schützin

Der Mandalorianer beobachtet Omera beim fehlerlosen Treffen der Zielscheiben.

Später bereiteten Cara Dune und der Mandalorianer die Dorfbewohner und Omera darauf vor, sich gegen die Klatoonianer zur Wehr zu setzen, wobei Omera dabei half, Barrikaden um die Siedlung herum zu errichten. Die junge Witwe war zudem die einzige aus ihrem Dorf, die wusste, wie man ein Blastergewehr bediente und erwies sich in einem Training als beste Schützin.

Omera und Mandalorianer

Omera wünscht sich, dass der Mandalorianer auf Sorgan bleibt.

Nachdem die Klatooinianer von der Farmersiedlung vertrieben wurden, eröffnete Omera dem Mandalorianer, dass sie und die Dorfbewohner wollten, dass er und das Kind in dem Dorf von Sorgan bleiben. Da er sich jedoch nicht zu dem Dorf zugehörig fühlte und das Leben des Kindes noch immer durch Kopfgeldjäger von Greef Kargas Kopfgeldjägergilde in Gefahr war, verließ der Mandalorianer Sorgan und ließ Winta und Omera zurück.[1]

Beziehungen

Zum Mandalorianer

Omera setzte von Anfang an, genauso wie der Rest des Dorfes, große Hoffnungen in den Mandalorianer und nannte ihn in Gegenwart ihrer Tochter einen „netten Mann, der sie vor den Bösen beschützen wird“. Sie war überaus angetan davon, wie der Mandalorianer mit dem Kind umging und beruhigte ihn, dass es in Ordnung sei, wenn Winta und die Dorfkinder mit dem Kind spielen würden. In dem gastfreundschaftlichen Gespräch mit dem Mandalorianer erfuhr sie einige Details über seine Lebensumstände und zeigte auch ihr Mitgefühl darüber, dass der Mandalorianer seine Eltern in jungen Jahren verloren hatte.

Omera und Mandalorianer2

Omera will den Helm vom Kopf des Mandalorianers ziehen.

Während des mehrmonatigen Aufenthaltes auf Sorgan näherten sich der Mandalorianer und Omera immer mehr an, wobei beide trotz gegenseitiger Sympathie keine Liebesbeziehung eingingen. Omera erhoffte sich, dass der Mandalorianer mit dem Kind auf Sorgan bleiben würde und versuchte ihm auch den Helm vom Kopf zu nehmen. Der Mandalorianer hinderte sie jedoch daran.[1]

Zu Winta

Für Omera bedeutet ihre Tochter Winta die Welt. Selbst bei dem Angriff der Klatoonianer schreckte Omera nicht davor zurück, sich trotz der Massenpanik entgegen des Blasterangriffes zu ihrer Tochter durchzuringen und sich mit ihr zu verstecken. Sie ging überaus liebevoll mit Winta um und versuchte ihr, ein glückliches und kindgerechtes Leben auch ohne den Vater zu bieten.[1]

Zu Cara Dune

Cara und Omera

Omera beobachtet Cara und den Mandalorianer bei ihrem Abschied.

Omera sprach nur wenig mit der ebenfalls anwesenden Cara Dune. So widersprach Omera Cara, dass sie trotz der Bedrohung durch den imperialen AT-ST-Kampfläufer das Dorf nicht aufgeben würden. Beide Frauen wechselten bei der Begegnung mehrmals in Gegenwart des Mandalorianers Blicke. Cara vermutete, dass der Mandalorianer Interesse an Omera habe, wobei Omera aufmerksam die Vertrautheit der ehemaligen Soldatin und des Mandalorianers beobachtete.[1]

Hinter den Kulissen

Omera wird in der Disney+-Serie The Mandalorian von der amerikanischen Schauspielerin Julia Jones gespielt, die vorwiegend aus der Twilight-Saga bekannt ist.[2]

Quellen

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.