FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

Ona Nobis war eine der gefürchtetsten Kopfgeldjägerinnen, was damit zusammenhing, dass sie sich durch Verkleidungen sehr gut tarnen konnte. Sie wurde von Jenna Zan Arbor angeheuert, um Jedi für deren Experimente mit der Macht zu entführen. In ihrem Beruf war es sehr nützlich, dass sie vom Planeten Sorrus stammte. Sorrusianer haben die Fähigkeit, ihr Skelett auf Minimalgröße zusammenzupressen, wodurch es ihr gelingt, auch durch enge Fenster oder Lüftungsschächte zu entkommen.

Als Waffe benutzt sie eine beliebig verlängerbare Laserpeitsche, die mit derselben Energie wie die Lichtschwerter betrieben wird. Diese hat zwei Modi: den Lasermodus, der sehr gefährlich ist, und den normalen Modus. An der Spitze der Peitsche befindet sich eine Kugel mit Spitzen, die auch im normalen Modus kleine bis mittlere Verletzungen hervorrufen kann.

Sie verwundete Didi Oddo schwer, als sie ihm ein Datapad abnehmen sollte. Auf Sorrus traf sie auf Obi-Wan, als dieser in einem Krankenhaus seine Freundin Astri Oddo besuchen wollte, die an Ona Nobis Rache hatte nehmen wollen. Obi-Wan war ihr deutlich unterlegen und floh am Ende des Kampfes. Bei einem erneuten Zusammentreffen auf dem Dach des Palastes von Belasco konnte er mit Siri Tachi Ona Nobis in eine Ecke drängen. Sie versuchte, mit der Peitsche die Dachkante zu erreichen und sich hochzuschwingen, aber in dem Moment kam Siris Meisterin Adi Gallia und schnitt die Peitsche durch, sodass Ona Nobis vom Dach fiel. Sie war sofort tot.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.