FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Legacy

Oric Harfard war ein Offizier des Sicherheitsdienstes der Galaktischen Allianz im Rang eines Captains.

Biografie

Im Jahr 43 NSY wurde Harfard damit beauftragt, den abtrünnigen Jedi Valin Horn zu inhaftieren, der sich im Jedi-Tempel befand. Jedoch wurde er von den beiden Jedi aufgehalten, die den Eingang des Tempels bewachten. Als die Meister Cilghal und Kyp Durron hinzutrafen, wandte sich Harfard an die Mon Calamari und verlangte Eintritt. Nachdem sie seinen Inhaftierungsbefehl und Identikarte überprüft hatte, erlaubte sie ihm, den Tempel zu betreten. Trotzdem wartete Harfard darauf, dass Cilghal den Haftbefehl an Meister Hamner und Tekli übermittelte, die Valin zum Transport bereit machen sollte. Harfard verfrachtete Valin in den Transporter und verließ das Gelände des Tempels.
Einige Zeit darauf wurde er zum Verbindungsmann zwischen der Galaktischen Allianz und dem Jedi-Orden ernannt. Als dann der ebenfalls abtrünnig gewordene Seff Hallin von einigen Jedi heimlich gefangen genommen wurde, begab sich Harfard zum Tempel und verlangte von Meister Hamner die Preisgabe von Seffs Aufenthaltsort. Zudem forderte er, die Identität der beteiligten Jedi zu enthüllen. Hamner besaß jedoch keinerlei Kenntnisse über die geheime Operation und gab sich ebenfalls sehr unkooperativ. Die beiden betraten daraufhin eine Turboliftkabine, um in Hamners Büro ihre Diskussion fortzuführen.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.