FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Imperium30px-Ära-NeuRep

„Ororo hat keine Angst vor dem schrecklichen und mächtigen Dunklen Prinzen! Wir sind hier draußen am Rand, weit entfernt von den weichen Betten und dekadenten Vergnügungen des imperialen Zentrums, wo Xizor sein Nest mit unseren Tributzahlungen polstert. Wir arbeiten hier draußen hart für unser Geld; wir haben uns jeden Dezikred verdient!“
— Tuyay zu Guri (Quelle)

Die Ororo-Reederei, auch Ororo Transportation oder einfach Ororo, war ein kriminelles Transportunternehmen zur Zeit des Galaktischen Bürgerkriegs und ein Konkurrent von Xizors Transportsystemen.

Geschichte

„Ich glaube nicht, daß das Tenloss-Syndikat weiß, daß Ororo versucht, unser Gewürz-Geschäft im Baji-Sektor zu übernehmen.“
— Xizor zu Guri (Quelle)

Wie es für Syndikate üblich war, anders als im Falle eines Kartells, beschränkte sich das Tenloss-Syndikat nicht nur auf einen kriminellen Bereich, sondern umfasste mehrere kleinere Organisationen, eines davon war die Ororo-Reederei. Ororo hatte seinen Sitz auf Eredin, im Astal-Sektor. In über 100 Sternsystemen operierte Ororo als Hauptlieferant von illegaler Handelsware des Tenloss-Syndikats und hatte Verbindungen zu zahllosen Organisationen von Schmugglern in der gesamten Gegend des Äußeren Randes.[1] Es war jedoch schwierig, selbst für die Schmuggler, die mit der Organisation in Kontakt standen, herauszufinden für wen genau sie eigentlich arbeiteten und wer die Hintermänner waren. Platt Okeefe, die diesen Versuch unternahm, beschrieb es als noch schwieriger als den Versuch, hinter die Kulissen im Falle von Xizors Transportsystemen zu blicken.[2]

Im Jahr 3 NSY machte Tuyay, der derzeitige Leiter der Reederei, den Versuch, sich in die Geschäfte von Xizor einzumischen und die Kontrolle über den Gewürz-Handel im Bajic-Sektor zu übernehmen. Obwohl Xizor überzeugt war, dass das Tenloss-Syndikat nichts von diesem Vorhaben wusste, gefiel es ihm nicht, dem Syndikat die Lösung des Problems zu überlassen, indem er diesem einen Tipp gab. Anstelle dessen setzte er Guri auf Ororo an, die somit dem Geschäftsführer einen Besuch abstattete. Bei dem Treffen waren auch der momentane Sicherheitschef von Ororo, Dellis Yuls, sowie der Finanzchef Z. Limmer. Nachdem sich Tuyay nicht beugen wollte, tötete Guri sowohl ihn als auch die beiden anderen Männer und die gammorianischen Wächter.[3]

Um das Jahr 10 NSY kam das Unternehmen in Konflikte mit Gesetzesvollstreckern, aufgrund mehrfacher undurchsichtiger Verbindungen zu diversen Piraten. Von diesen erwarb Ororo gestohlene und gekaperte Waren.[1]

Quellen

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.