FANDOM


Kanon-30pxÄra Klonkriege

„In Pablos Pfandleihe gibt es alles, was ein Kopfgeldjäger braucht. Und nicht nur das.“
— Cad Bane über Pablos Pfandleihe (Quelle)

Pablos Pfandleihe war ein Warenhaus auf dem Planeten Nal Hutta, das von dem Rodianer Pablo und seiner Twilek-Frau betrieben wurde.

Beschreibung

Der Name Pfandleihe traf nicht ganz auf das wahre Innenleben des Warenhauses zu, das mitten in der Hauptstadt Bilbousa von Nal Hutta stand. Der Inhaber Pablo verkaufte darin allerlei Waffen und Ausrüstung, die Schmuggler, Söldner und Kopfgeldjäger gebrauchen konnten. Darunter zählten Rüstungen, Jet-Packs, Multifunktionsarmkonsolen sowie Helme und Hüte. Allerdings war seine Waffenauswahl nicht sonderlich gut, was viele Kopfgeldjäger bemängelten.

Geschichte

Als die drei flüchtigen Kopfgeldjäger Rako Hardeen, dessen wahre Identität eigentlich die des Jedi Obi-Wan Kenobi war, Moralo Eval und Cad Bane Pablos Pfandleihe aufsuchten, um sich neu einzukleiden und Ausrüstung zu besorgen, war Bane nicht mit seinen Waffen zufrieden und bedrohte ihn. Schließlich besorgten sie sich Blaster woanders, doch Pablos Frau, die sich um ihren Mann sorgte, hatte die Hutten alarmiert, sodass einige Gamorreaner sich an die Verfolgung machten. Bane und Eval konnten mit einem Schiff entkommen, doch Hardeen wurde gefangengenommen, da Bane ihn zurückließ, um sich den Weg freizuhalten.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.