FANDOM


Kanon-30pxÄra RepublikÄra Klonkriege

„Hier ist die Crucible, ich rufe die Republikanische Flotte. Bitte kommen! Wir brauchen Hilfe!“
— Katooni (Quelle)

Die Korvette der Paladin-Klasse war eine Raumschiffsklasse von Trainings- und Transportschiffen, die die Rendili Vehicle Corporation für den Jedi-Orden produzierte.

Beschreibung

A Test of Strength

Der Trainingsraum

Die 99,0 Meter lange, unbewaffnete Korvette besaß einen breiten Bug, in dessen Mitte die Fenster des viersitzigen Cockpits herausragten und dessen Vorderseite zwei kleine Andockluken sowie vier Scheibwerfer trug. Darunter befand sich die ausfahrbare Einstiegsrampe. Richtung Heck erhob sich dorsal die Sensorschüssel und zwei Andockschleusen sowie sechs Rettungskapseln wiesen zu den Seiten. Fünf Triebwerksdüsen befanden sich ein einer Zick-Zack-Formation achtern. Der Hyperantrieb gehörte der Klasse 2 an. Fünf federnde Landungsgestelle konnten an der Unterseite ausgefahren werden. Im Inneren des Raumkreuzers fanden neben einem Piloten mindestens acht Passagiere Platz. Neben langen, im Querschnitt runden Korridoren verbanden Lüftungsschächte die einzelnen Räume, die einen Trainigsbereich, einen abgeschotteten Fracht- und Lagerraum, einen Maschinenraum und eine Vielzahl an Ausrüstungsfächern umfassten.

Geschichte

Jedi kreuzer

Die Crucible auf Coruscant

Eine bekannte Paladin-Klasse-Korvette des Jedi-Ordens war die Crucible, die Jünglinge zum Ritual der Versammlung von Coruscant nach Ilum brachte. Schon vor 1020 VSY diente der Droiden-Professor Huyang auf ihr, um die Schüler beim Bau ihrer Lichtschwerter anzuleiten. 20 VSY, in den Klonkriegen, fand ein solcher Flug mit Katooni, Gungi, Petro, Byph, Ganodi und Zatt unter der Aufsicht Ahsoka Tanos und mit R2-D2 als Piloten statt. Nachdem die Jünglinge ihre Kyberkristalle erhalten hatten, wurden sie von Huyang bei der Schwertherstellung angeleitet, was jedoch von einem Angriff der Acushnet von Hondo Ohnakas Piratenbande unterbrochen wurde. Raketen der Kriegsfregatte schalteten den Antrieb der Korvette aus, Harpunen zogen sie zum Entern an die Andockröhre heran. Weequays stürmten die Crucible, während sich deren Besatzung in den Lüftungsschächten versteckte. Als sie versuchte, ihr Schiff zurückzugewinnen, wurde sie von den Piraten durch Rauchgranaten aus dem Belüftungssystem getrieben. Ganodi und Zatt konnten das Cockpit sichern, Petro sah sich jedoch gezwungen, sein Lichtschwert zu überlasten, um ihre Verfolger auszuschalten. Als alle außer Ahsoka, die mit den Eindringlingen kämpfte, in gesichterten Bereichen waren, fuhren sie die Triebwerke mit der Notenergie hoch, um sich von der Fregatte zu lösen. Die Piraten wurden beim Trennen der Schleusen auf ihr Schiff oder ins All geschleudert, kurz bevor die Crucible in den Hyperraum sprang, wurde jedoch auch Ahsoka an Bord der Acushnet gestoßen.

Preview bound1

Jünglinge an Bord

Die Beschädigung der Korvette machten eine Landung nötig, um eine Explosion der nicht mehr gekühlten Turbinen zu verhindern. Da Florrum nahegelegen und der Ort von Ahsokas Gefangenschaft war, wählten die Jünglinge es als ihr Ziel. Ganodi, R2 und der beschädigte Huyang blieben an Bord, während die anderen die Padawan retten wollten. Als sie mit ihr auf einem WLO-5-Speeder-Panzer vor den Piraten flohen, verfolgt von mehreren Panzern des selben Modells, wollten die Jedi eigentlich während der Fahrt über die Einstiegsrampe die fliegende Crucible betreten, jedoch sorge ein Treffer der Haupt-Laserkanone eines WLO-5 im mittleren Triebwerk der Korvette für Überlastungen, die das ganze Schiff mit Explosionen durchzogen und zum Absturz brachten. Die Jedi und die beiden Droiden gerieten daraufhin in Gefangenschaft durch die Weequay-Bande. Das Wrack des Trainingsschiffs befand sich nach einem Angriff der Separatisten noch in der Piratenbasis, als Darth Maul und Savage Opress die Bande übernehmen wollten. Es diente den loyalen Kräften um Hondo als Deckung bei der Verteidigung gegen die Abtrünnigen. Adi Gallia, die mit Obi-Wan Kenobi herbeigeeilt war, starb, als Opress sie mit seinen Hörnern gegen den Bug des Wracks rammte und anschließend mit seinem Lichtschwert durchbohrte.

Hinter den Kulissen

  • Paladin ist ein Titel von gewürdigten Adeligen.
  • Wie diese Klasse ohne Bewaffnung eine Korvette sein kann, ist fraglich.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.