FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Real


Parallelen ist eine Comicgeschichte der Dark-Times-Reihe. In Deutschland erschien der Comic ab März 2008 in den Ausgaben 67 und 68 der Star-Wars-Comicserie. Der Comic erzählt von den Geschehnissen einige Zeit nach den Ereignissen von Die Rache der Sith (19 VSY).

Inhaltsangabe des Verlags

Jedi-Meister Dass Jennir und sein Freund Bomo Greenbark gehen getrennte Wege. Der gescheiterte Rettungsversuch hat das Verhältnis der beiden ungleichen Gefährten aufs Tiefste erschüttert und zwingt die Crew der Uhumele dazu, sich für eine Seite zu entscheiden.

Ein denkbar schlechter Augenblick für Zwist in einer Zeit, in der das Imperium erstarkt und Jedi-Ritter als Gesetzlose gebrandmarkt sind...

Handlung

Auf dem Weg zum Planeten Mygeeto werden die beiden Jedi K'Kruhk und Sian Jeisel sowie deren Klonkrieger nahe der Braxant-Strecke von konföderierten Streitkräften angegriffen. Zwar können sie die Flucht ergreifen, doch sind sie aufgrund eines Treffern an ihrem Schiff auf eine schnelle Reparatur angewiesen. Sie landen auf dem Mond Bogg 3, wo sie auf die Jedi Du Mahn und ihren Jünglinge des Soaring Hawkbat Clans treffen, die dort in einem Trainingslager in den Wegen der Macht ausgebildet werden. Als sich die Jedi zu einem gemeinsamen Essen zusammensetzen, bemerkt K'Kruhk, dass die Klonkrieger plötzlich das Feuer gegen die Jünglinge richten. Gemäß der Order 66, die die Jedi zu Staatsfeinden erklärt, wenden sie sich gegen die Jedi und versuchen, diese zu töten. Während Du Mahn im Zuge des folgenden Schusswechsels stirb, kann ein Großteil der Jünglinge den Komplex verlassen und zusammen mit K'Kruhk die Flucht ergreifen. Damit die Klone nicht die Verfolgung aufnehmen können, opfert sich Sian Jeisel selbst, indem sie einen Thermaldetonator zündet und mit ihr sämtliche Klonkrieger in den Tod reißt.

Anderenorts auf dem Planeten Pizkoss befindet sich die Besatzung der Uhumele auf der Flucht vor imperialen Sturmtruppen. Janks verliert den Anschluss zur Gruppe und wird von den Imperialen festgenommen, während den anderen die Flucht gelingt. Das nächste Ziel der Uhumele-Mannschaft stellt der Planet Mimban dar, wo Kapitän Schurk-Heren ein Geschäft mit einem alten Freund namens Haka Hai abwickeln möchte. Als Vorsichtsmaßnahme befestigt er seine Schmuggelware zunächst an einen Asteroiden und liefert Haka Hai eine Truhe mit Sprengstoff. Sofern er Schurk-Heren ohne betrügerische Absichten gegenüber tritt, würde Heren nach Bezahlung den Standort der richtigen Truhe preisgeben. Tatsächlich wird die Uhumele-Mannschaft von Haka Hai betrogen, während dieser wiederum von seinem eigenen Handlanger Lumbra verraten wird. Lumbra schnappt sich die Truhe und flieht, während Haka Hai die Uhumele-Crew gefangen nimmt und sie foltert, um den Standort der wahren Truhe in Erfahrung zu bringen.

Lumbra muss auf dem Mond Bogden 3 notlanden, da sein Schiff durch den Sprengsatz in der gestohlenen Truhe schwer beschädigt wurde. Dort entdecken sie Chase Piru und die Jünglinge des Soaring Hawkbat Clans, die in den letzten zwei Monaten in der Wildnis lebten und von K'Kruhk unterrichtet wurden. Nachdem Lumbra und seine Schergen herausfinden, dass es sich bei der Gruppe um Jedi handelt, schießen sie Chase Piru mit einem Blaster an und entführen die Jünglinge, um sie dem Imperium auszuliefern, das auf Jedi ein hohes Kopfgeld ausgesetzt hat. K'Kruhk, der unterdessen auf Jagd war, trifft zu spät beim Lager ein, um die Entführung aufzuhalten. Nachdem er seine Heiltechnik an Piru angewandt hat, nehmen die beiden die Verfolgung der Verbrecher auf.

Dramatis personae

Cover-Galerie

Literaturangaben

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.