FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

Die Peitsche war eine Widerstandsgruppe, die gegen das Galaktische Imperium arbeitete. Sie agierte verdeckt im Untergrund und hatte ihren Hauptsitz auf dem Planeten Coruscant.

Führungsebene

Der Anführer der Peitsche war Thi Xon Yimmon, ein Cereaner, der begabt darin war den Widerstand zu organisieren. Als die Organisation im Jahr 19 VSY die Situation für zu angespannt und gefährlich hielt, ließ sich Yimmon dazu überreden sich, und damit das Hauptquartier der Peitsche, nach Dantooine verlegen zu lassen. Doch dieses Vorhaben scheiterte und Yimmon wurde vom Imperium entführt. Aufgrund dessen, kamen die wichtigsten Mitglieder zu dem Schluss, nun zusammen die Führung zu übernehmen. So bestand die Kommandoebene aus Tuden Sal, Pol Haus, Sheel Mafeen, Fars Sil-at, Dyat Agni und Acer Ash. Der Jedi Jax Pavan war auch an ihren Sitzungen beteiligt. Als Jax allerdings den Planeten verließ, riss Tuden Sal langsam das Kommando an sich.

Geschichte

Unter der Führung von Tuden Sal versuchte die Peitsche ein Attentat auf Imperator Palpatine, als dieser die sichere Umgebung des imperialen Palastes hinter sich gelassen hatte, um in seine Villa am Ufer des westlichen Meers zu ziehen, damit er dort mit Abgeordneten des imperialen Senats ein Treffen abhalten konnte. Die Peitsche schleuste in der Umgebung der Villa Spione und Saboteure ein. Sie platzierten Sprengstoff rund um die Villa und auch im Wasser. Doch dann verschob sich der Plan nach vorne und scheiterte. Die Mitglieder der Peitsche vor Ort wurden von Sturmtruppen im Beisein von Darth Vader exekutiert.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.