FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Sith

Petja war ein Jedi des Alten Ordens, der während des Neuen Sith-Krieges in der Armee des Lichts auf Ruusan kämpfte.

Biografie

Nachdem General Hoth die Armee des Lichts ins Leben gerufen hatte, um gegen die Bruderschaft der Dunkelheit vorzugehen, gehörte auch Petja zu den Jedi, die sich diesem Kampf anschlossen. Nach einigen Scharmützeln und Schlachten während des Stellungskrieges auf Ruusan musste er allerdings eine Verletzung hinnehmen, die ihn sein rechtes Auge kosteten. Petja agierte während dieser Zeit hauptsächlich als Späher für die Armee des Lichts und hielt Lord Hoth über das Kriegsgeschehen auf dem Laufenden.

Auch mit Jedi-Meister Valenthyne Farfalla verband Petja eine Freundschaft, sodass sie sich bei der Ankunft Farfallas herzlich begrüßten. Nach einem Streit mit Hoth verließ der Equin Ruusan allerdings wieder, was vor allem Petja betrübte. Kurz darauf erschien allerdings eine Botin Farfallas im Lager der Jedi, die Petja fast mit einem Pfeil abgeschossen hätte. Überraschenderweise nahm Lord Hoth, der in der zurückliegenden Nacht eine Vision seines verstorbenen Beraters Pernicar erhalten hatte, die Entschuldigung seines langjährigen Freundes an und schickte die Botin zurück zur Flotte im Orbit über Ruusan.

Allerdings entfesselten die Sith kurze Zeit später eine Feuerwalze über dem Wald von Ruusan, der die Jedi auf das freie Feld hinaustrieb und unzählige Bouncer tötete. Anschließend starteten die Sith einen Angriff auf ihre Gegner mittels Fliegern, der jedoch schnell durch das Eintreffen Farfallas zu einem Rückzug wurde. Im Anschluss an diesen kleinen Sieg mussten die Jedi allerdings feststellen, dass die überlebenden Bouncer durch die Feuerwalze in den Wahnsinn getrieben worden waren und anstatt wie zuvor den Verletzten Linderung zu verschaffen, diese nun terrorisierten. Schweren Herzens musste Lord Hoth deshalb den Befehl geben, alle wahnsinnigen Bouncer auf der Stelle zu töten.

Auch Petja übernahm zusammen mit einem Kameraden diese unliebsame Aufgabe, die er mit seiner bevorzugten Waffe, einem einfachen Bogen, ausführte. Dabei unterlief ihm allerdings ein folgenschwerer Fehler, da er versehentlich den völlig gesunden Bouncer Laa erschoss, der sich zuvor mit dem gestrandeten Mädchen Zannah angefreundet hatte. Petja und sein Kamerad wollten das stark machtsensitive Mädchen gerade mit sich ins Lager nehmen, als diese im Zorn über den Tod ihres Freundes die Dunkle Seite nutzte, um den beiden Jedi das Genick zu brechen und diese so zu töten.

Trotz seines Todes vor der entscheidenden Siebten Schlacht von Ruusan wurde Petja nach dem Ende des Krieges als Held der Armee des Lichts verehrt. Zu seinen Ehren wurde der weiße Zwergstern des Ruusan-Systems nach ihm benannt.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.