Fandom


UnLegends-30px30px-Ära-Aufstieg


„Die überragende Überlegenheit des imperialen Militärs wurde erneut bestätigt, als der Präsident der Vereinigten Staaten ankündigte, dass seine Nation nicht versuchen werde, einen Todesstern zu bauen, trotz der kriegerischen Ansprüche der Bewohner ihres kleinen, aggressiven Planeten.“
— Auszug aus Planet Earth Abandons Death Star Project In Face Of Superior Galactic Imperial Power. (Quelle)

[2]

Planet Earth Abandons Death Star Project In Face Of Superior Galactic Imperial Power ist ein zwischen 19 VSY und 4 NSY erschienener Bericht der imperialen Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit auf dem Planeten Coruscant. Anlässlich der Ankündigung des Präsidenten Obama der Vereinigten Staaten des Planeten Erde, keinen Todesstern bauen zu wollen, versuchte das Galaktische Imperium seine militärische Überlegenheit durch Propagandaberichte deutlich zu machen.[1]

Inhalt

Inhaltsangabe

Im Planet Earth Abandons Death Star Project In Face Of Superior Galactic Imperial Power-Bericht wird anlässlich der Ankündigung des Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika, keinen Todesstern bauen zu wollen, erneut auf die militärische Überlegenheit des Galaktischen Imperiums hingewiesen. Im Bericht wird Großmoff Wilhuff Tarkin zitiert, der darauf hinweist, dass eine technologisch so hochentwickelte Waffe wie der Todesstern in den Händen eines solch primitiven Planeten wie der Erde zweifellos dazu eingesetzt würde, den Frieden der imperialen Bürger zu stören. Seiner Meinung nach dürften nur Anführer wie Imperator Palpatine über eine solche Technologie verfügen, um die Sicherheit der Galaxis zu gewährleisten. In dem Bericht wird auch Admiral Conan Antonio Motti der Imperialen Sternenflotte zitiert, der angibt, dass die Kosten eines Todessterns von der Erde zwar extrem überschätzt worden seien, man aber auch im Hinterkopf behalten müsse, dass ein unbedeutender Planet wie die Erde nicht die selben Produktionsmittel wie das Galaktische Imperium habe. Da Präsident Obama als weiteren Grund angab, dass auch der Todesstern Schwachstellen habe, wurden aufständische imperiale Senatoren davor gewarnt, dieser Behauptung zu glauben. Auch Admiral Motti fügte hinzu, dass ein Angriff auf eine solche Kampfstation ein sinnloses Unterfangen wäre.[1]

Zur Veranschaulichung des Themas wurde ein Bild veröffentlicht, auf dem ein Sternzerstörer der Imperium-Klasse im Anflug auf den ersten Todesstern des Galaktischen Imperiums zu sehen ist,[1] der trotz Mottis Behauptung, ein Angriff auf eine solche Station sei ein sinnloses Unterfangen, im Jahre 0 NSY von der Allianz zur Wiederherstellung der Republik zerstört wurde.[3]

Originalbericht

IMPERIAL CENTER, CORUSCANT – The overwhelming military superiority of the Galactic Empire has been confirmed once again by the recent announcement by the President of the United States that his nation would not attempt to build a Death Star, despite the bellicose demands of the people of his tiny, aggressive planet. “It is doubtless that such a technological terror in the hands of so primitive a world would be used to upset the peace and sanctity of the citizens of the Galactic Empire,“ said Governor Wilhuff Tarkin of the Outer Rim Territories. “Such destructive power can only be wielded to protect and defend by so enlightened a leader as Emperor Palpatine.” [1]

Representatives on behalf of the nation-state leader from the unimaginatively named planet refused to acknowledge the obvious cowardice of their choice, preferring instead to attribute the decision to fiscal responsibility. “The costs of construction they cited were ridiculously overestimated, though I suppose we must keep in mind that this miniscule planet does not have our massive means of production,” added Admiral Conan Motti of the Imperial Starfleet. [1]

Emissaries of the Emperor also caution any seditious elements within the Galactic Senate not to believe Earth’s exaggerated claims of there being a weakness in the Death Star design. “Any attacks made upon such a station — should one ever be built — would be a useless gesture,” added Motti. [1]

Hinter den Kulissen

„Diejenigen, die diese Petition unterzeichnen, bitten die Regierung der Vereinigten Staaten, finanzielle Mittel und Ressourcen für den Bau eines Todessterns ab 2016 zu beschaffen. Indem wir unsere Verteidigungsressourcen in ein überlegenes Waffensystem wie die Raumstation "Todesstern" investieren, kann die Regierung unter anderem Arbeitsplätze in den Bereichen Konstruktion, Ingenieurwissenschaft und Raumforschung schaffen und unsere nationale Verteidigung stärken.“
— Die Petition der amerikanischen Staatsbürger. (Quelle) [4]
  • Planet Earth Abandons Death Star Project In Face Of Superior Galactic Imperial Power stellt einen am 15. Januar 2013 veröffentlichten In-Universe-Propagandabericht des Galaktischen Imperiums dar.[1]
  • Der imperiale Bericht ist eine humoristische Reaktion auf die Antwort von Paul Shawcross auf die am 14. November 2013 eingereichte Petition der amerikanischen Staatsbürger, einen Todesstern zu bauen. Als Begründung, keinen Todesstern bauen zu wollen, gibt die Regierung unter anderem an, dass ein Bau des Todessterns rund $ 850.000.000.000.000.000 aus den Steuergeldern kosten würde, die Regierung keine Absichten hat, Planeten zu zerstören und dass man kein Geld in eine Station verschwenden wolle, die sowieso von einem Ein-Mann-Jäger zerstört werden könnte. In seiner Antwort weist Paul Shawcross auf die großen Fortschritte der amerikanischen Raumfahrttechnologie hin, macht aber auch einige Anspielungen auf Star Wars. So weist er zum Beispiel darauf hin, dass die Vereinigten Staaten zwar keine Raumschiffe haben, die die Kessel-Run in weniger als 12 Parsec schaffen, sie aber trotzdem bereits genügend Mittel zur Erforschung des Weltalls hätten. Außerdem weist er darauf hin, dass die Vereinigten Staaten keine Kampfstation benötigten, da die Macht ohnehin mit ihnen sein wird.[5]
  • Im Bericht wird die Erde als kleiner, aggressiver Planet mit einer primitiven und kriegerischen Bevölkerung dargestellt, der niemals an die imperialen Standard heranreichen wird. Außerdem wird der Name der "Erde" als vollkommen einfallslos bezeichnet.[1]
  • Im Bericht werden mehrere Bezüge zu Episode IV – Eine neue Hoffnung hergestellt. So werden zum Beispiel die Imperialen Großmoff Wilhuff Tarkin und Conan Antonio Motti zitiert. Außerdem wird im Bericht auf die in der Episode gezeigten Zerstörung des Todessterns angespielt. Das Bild, das dem Bericht beigelegt wurde, stammt ebenfalls aus der vierten Episode der Star-Wars-Hexalogie.[1][3]

Weblinks

Quellen

Einzelnachweise

  1. 1,00 1,01 1,02 1,03 1,04 1,05 1,06 1,07 1,08 1,09 1,10 1,11 1,12 1,13 1,14 1,15 1,16 1,17 1,18 1,19 Planet Earth Abandons Death Star Project In Face Of Superior Galactic Imperial Power auf StarWars.com
  2. Eigenübersetzung von The overwhelming military superiority of the Galactic Empire has been confirmed once again by the recent announcement by the President of the United States that his nation would not attempt to build a Death Star, despite the bellicose demands of the people of his tiny, aggressive planet. ("Planet Earth Abandons Death Star Project In Face Of Superior Galactic Imperial Power" auf StarWars.com)
  3. 3,0 3,1 Episode IV – Eine neue Hoffnung
  4. Eigenübersetzung von Those who sign here petition the United States government to secure funding and resources, and begin construction on a Death Star by 2016. By focusing our defense resources into a space-superiority platform and weapon system such as a Death Star, the government can spur job creation in the fields of construction, engineering, space exploration, and more, and strengthen our national defense. (Die Petition der amerikanischen Staatsbürger auf der Plattform "We the People".)
  5. Die Petition "Secure resources and funding, and begin construction of a Death Star by 2016." auf "We the People.gov"
*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+