FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Imperium

Die meist als Platts Crew bezeichnete Schmugglerbande von Platt Okeefe war eine Vereinigung von Schmugglern zur Zeit des Galaktischen Imperiums. Als Raumschiff und mobile Basis diente ihnen Platt Okeefes YT-1300-Frachter, die Last Chance, allerdings hatten sie auch eine unbekannte Basis auf einem Planeten. Mindestens ein paar der Schmuggler nutzten außerdem eigene Raumschiffe und arbeiteten auch unabhängig von der Gruppe.

Die Crew setzte sich oft für die Rebellen-Allianz im Kampf gegen das Imperium ein. Die Anzahl der Mitglieder variierte im Laufe der Jahre ständig und einige der Schmuggler wurden auf Dagobah getötet. Die einzigen beiden Mitglieder, die von Anfang bis Ende Teil dieser Bande waren, waren Tru'eb Cholakk und Platt Okeefe selbst. Später löste sich die Gruppe auf und an ihrer Stelle entstand die Black Curs, welcher die beiden ebenfalls angehörten.

Geschichte

Erste Partnerschaften

Zur Zeit des Galaktischen Bürgerkriegs arbeitete Platt Okeefe eng mit Tru'eb Cholakk zusammen, eine Partnerschaft, die bereits zwischen 6 und 2 VSY infolge ihres Ausbruchs aus der Sklaverei entstanden war. Nachdem sie gemeinsam entkommen waren, machten sie sich in der Branche einen herausragenden Ruf, mussten sich allerdings mehr und mehr gegen das Imperium und auf sie angesetzte Kopfgeldjäger durchsetzen. Außer ihnen zählte noch Platts Droide SeeVee zur Crew,[1] sowie gelegentlich Suuliem.[2]

Während einer Transaktion für die Rebellen-Allianz schloss sich ihnen im Jahr 0 NSY ein Junge von Brentaal IV an, Darrik, mit dem Platt Okeefe sich auf Bespin gegen Beylyssa und Tolga durchsetzen musste, wobei SeeVee von diesen zerstört wurde. Auf Tatooine gerieten sie und Tru'eb kurz darauf in einen Hinterhalt von Birket und kämpften in der folgenden Schlacht gegen dessen Truppen, bevor sie die dringend benötigte Waffenlieferung an die Rebellen aushändigen konnten.[1]

Verluste auf Dagobah

In der folgenden Zeit wechselte und erhöhte sich die Anzahl der Mitglieder von Platts Schmugglercrew. In der Gegend des Smuggler's Run gerieten sie in einen Kampf gegen TIE-Jäger, zu einer Zeit als der Gruppe eine ganze Reihe von Personen angehörten. Dank Platt Okeefes Flugkünsten und den Kanonieren konnten sie dem überraschenden Angriff entkommen.[3] Im Laufe des Jahres 1 NSY sah sich die Gruppe gezwungen, ihre momentane Basis aufzugeben und sich einen sicheren Planeten zu suchen, um dort unterzutauchen, da die Verfolgung durch das Imperium stark zugenommen hatte. Die Schmuggler, zu dieser Zeit gehörten der Bande sechs bis acht Mitglieder an, reisten unter unnachgiebiger Verfolgung nach Koaan, wo sie gewaltsam in die Galaktische Forschungsakademie eindrangen, um die Koordinaten eines nicht registrierten Planeten zu stehlen, auf dem sie untertauchen und sich eine neue Basis einrichten konnten.[4]

In dem Gebäude trafen sie auf Mammon Hoole und die Kinder Zak und Tash Arranda, die mit einem ähnlichen Ziel angereist waren. Zwar gerieten sie mit den Sturmtruppen, die sie verfolgten, in ein Feuergefecht, konnten jedoch mit den Koordinaten von Dagobah gemeinsam mit den Fremden entkommen und zur Last Chance gelangen. Auf Dagobah angelangt, stellte sich heraus, dass der Planet keine gute Wahl gewesen war, um ihn als neuen Stützpunkt zu gebrauchen. Sie entdeckten eine menschliche Siedlung von Überbleibseln einer Expedition aus dem Jahr 40 VSY, diese stellten sich allerdings als Kannibalen heraus. Einige der Schmuggler fielen ihnen zum Opfer, Platt Okeefe machte jedoch ihren Verfolger Boba Fett für die Morde verantwortlich, bis sich der Kannibalismus herausstellte, und veranstaltete mit ihren Partnern eine Jagd auf diesen. Nachdem mehrere Schmuggler der Gruppe getötet oder verstümmelt wurden, darunter Traut, gelang es ihnen mit der Hilfe von Yoda, die Menschen von der Falschheit ihres Kannibalismus zu überzeugen. Platt Okeefe reiste mit dem, was von ihrer Crew übrig war, ins Sluis-System und nahm die zwei Dutzend Einwohner Dagobahs mit, um sie dann der Rebellen-Allianz zu übergeben.[4]

Entstehung der Black Curs

Im Jahr 4 NSY waren Platt Okeefe und Tru'eb Cholakk bereits wieder alleine tätig, schlossen sich jedoch in diesem Jahr mit Dirk Harkness zusammen und verdingten sich sowohl als Schmuggler wie auch als Söldner. Die Schmugglerbande von Platt Okeefe existierte in dieser Form nicht mehr und wurde abgelöst durch die neue Gruppierung, die unter der Führung von Dirk Harkness als Black Curs bekannt werden sollte. Noch im gleichen Jahr fanden sie in Jai Raventhorn eine weitere Verbündete, nachdem Dirk Harkness auf Zelos II in Gefangenschaft geriet und Platt und Tru'eb ihn retteten.[5]

Hinter den Kulissen

  • Im Roman The Hunger sind die Angaben über die Anzahl der Schmuggler irreführend. Als die Gruppe zum ersten Mal auftaucht, ist von insgesamt acht Leuten die Rede. Allerdings wird dann noch im gleichen Abschnitt beschrieben, dass eine menschliche Frau (Platt Okeefe), ein Twi'lek (Tru'eb Cholakk) und vier weitere Schmuggler den Raum betreten. Während der weiteren Geschichte wird nicht ganz klar, wie viele es tatsächlich sind. Um die Sache noch zu komplizieren, werden Zak und Tash auf ihrem Weg zu Yoda von zweien begleitet, Okeefe von einem weiteren, während ein anderer Cholakk begleitet. Einer ist zu diesem Zeitpunkt bereits tot, weshalb dies insgesamt sieben Mitglieder der Schmugglercrew ergibt, Okeefe und Cholakk mit einberechnet.
  • In Platt's Starport Guide steht, dass Platt Okeefe meistens alleine arbeitet. Nichtsdestotrotz taucht sie in anderen Quellen als Anführerin dieser eigenen Schmugglerbande auf, die jedoch nirgends einen bestimmten Namen zugewiesen bekam, außerdem war sie im Laufe der Zeit auch Mitglied anderer Vereinigungen.

Quellen

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.