FANDOM


Kanon-30pxÄra Imperium

Todesstern II UC
Achtung, Jedipedianer!

Dieser Artikel wird momentan überarbeitet. Abgesehen von Kleinigkeiten (z.B. der Korrektur von Rechtschreib- oder Formatierungsfehlern) sollte die Bearbeitung des Artikels den unten genannten Benutzern überlassen werden. Bitte überlege vor dem Abspeichern, ob deine Bearbeitung erwünscht ist; im Zweifelsfall frage auf der Diskussionsseite nach.

Folgende Benutzer sind an der Überarbeitung beteiligt:

„Sergeant Pol Andrissus. Er war ein Herzensbrecher.“
— Carvers Grabrede füt Charmeur

Pol Andrissus, von seinen Kameraden nur Charmeur genannt, war ein männlicher Mensch, der als Sergeant ein Truppführer in der 61. Mobilen Infanteriekompanie der Allianz zur Wiederherstellung der Republik war.

Biografie

Charmeur war vor seiner Zeit bei der Rebellenallianz als Kadett auf der Imperialen Akademie, bevor er gemeinsam mit seinem Kameraden Carver von dort desertierte, und sich der Rebellenallianz anschloss. Er kam hier zur "Twilight", der 61. Mobilen Infanteriekompanie unter dem Kommando von Captain Micha Evon.

Bei der Allianz

Charmeur kämpfte mit der Twilight an vielen Fronten des Galaktischen Bürgerkriegs. Während der Schlacht von Blacktar Cyst wurde er schwer verletzt, und sein Gesicht, für das er seinen Spitznamen erhielt, von Narben verunstaltet. Weiterhin traf ihn ein Schrapnell am Kopf, sodass er ein dauerhaftes Stottern davontrug.

Schlacht von Haidoral Prime

Während der Schlacht von Haidoral Prime war Charmeur gemeinsam mit First Sergeant Hazram Namir und dem Besalisken Gadren auf Patrouille, als sie in einen imperialen Hinterhalt gerieten, und von vier Sturmtruppen beschossen wurden. Charmeur und Hazram flohen in ein nahes Gebäude, wo Charmeur eine gute Schussposition fand, und einen der Imperialen niederschießen konnte, bevor Gadren zwei weitere mit bloßen Händen ausschaltete. Namir konnte den fliehenden vierten Soldat erwischen, und die drei Rebellen zogen sich zur Donnerschlag, dem Transporter der Twilight, zurück.

Dort setzte sie Sergeant Fektrin darüber in Kenntnis, dass es Rebellensoldaten gelungen war, einen MSE-6 Maus-Droiden aus der Residenz von Gouverneurin Everi Chalis abzufangen, der eine Nachricht eines anonymen Rebellensympathisanten enthielt, dass mehrere Rebellensoldaten in der Villa gefangen wären. Charmeur arbeitete daraufhin einen Plan für einen Vorstoß in das Anwesen aus, bei dem er selbst, Hazram und Brand über die Dachterasse einer angrenzenden Wohnung eindringen würden. Dort angekommen wollte Charmeur Hazram einen elektrischen Schlagstock überreichen, was dieser jedoch ursprünglich ablehnte. Charmeur versicherte jedoch, dass er sein eigenes Messer habe, und diesen nicht brauchen würde, woraufhin Namir die Waffe annahm. Als sie in der Villa auf mehrere Büsten trafen, betrachtete Charmeur die von Graf Denetrius Vidian mit einem besonders finsteren Blick, bevor er Namir erklärte, wer der ebenfalls abgebildete Darth Vader war. Kurz darauf stießen die drei auf einige Wachen, die sie aber schnell überwanden. Als die Rebellen dann den raum stürmten, in dem sich die Gefangenen befinden sollten, wurde Charmeur von einem der dortigen Offiziere in die Hüfte geschossen, konnte aber von Hazram gerettet werden, bevor der Imperiale Charmeur zur Strecke bringen konnte. Die vermeintlichen Gefangenen entpuppten sich jedoch als die imperiale Gouverneurin selbst, die beabsichtigte, zur Allianz überzulaufen. Der verwundete Charmeur wurde von Gadren, der inzwischen auch seinen Weg in das Haus gefunden hatte, zurück zum Schiff getragen, und verbrachte die nächste Zeit, unter anderem auch die gesamte Coyerti-Kampagne, auf der Krankenstation.


Operation Ringbrecher

(...)

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.