FANDOM


Kanon-30pxÄra KlonkriegeÄra Imperium

Polizeikanonenboote, auch als Patrouillentransporter bezeichnet, waren Kanonenboote, die während der Klonkriege auf Coruscant von den Coruscant-Sicherheitskräften eingesetzt wurden, um Truppen zu transportieren oder nach Verbrechern zu suchen. Später wurden sie vom Imperium als Patrouillen- und Enterschiffe übernommen.[1]

Beschreibung

Das Polizeikanonenboot war schlanker und wendiger als die normalen militärischen Kanonenboote der Republik, um problemlos in der Skyline Coruscants zu fliegen. Zwei der Laserkanonentürme befanden sich vorne neben dem Cockpit, das zwei Plätze umfasste. Einer davon war für den Piloten bestimmt, der andere für den Bordschützen. An den Seiten des Schiffes waren Türen, die wie beim Republikanischen Kanonenbooten aufgeschoben werden konnten. In der Kabine konnte man sich an Schlaufen festhalten, die von der Decke herabhingen. Vom Kanonenboot aus konnten auch einige Sondendroiden zur Aufklärung entsendet werden. Solarpanele erzeugten einen Teil der Energie, die das Schiff zum Fliegen brauchte.[1] Seitlich am Cockpit befanden sich zwei Werfer für explosive Geschosse.[3] Die Kanonenboote waren raumtauglich und wurden auch für Entereinsätze genutzt.

Geschichte

Kanonanboote

Polizeikanonenboote kurz vor dem Eintritt in die Unterwelt

Im Jahr 19 VSY wurde Ahsoka Tano mehrerer Morde beschuldigt, weshalb sie auf der Flucht vor den Sicherheitskräften und der staatlichen Polizei der Republik war. Bei ihrer Verfolgung benutzten die beiden Jedi-Meister Anakin Skywalker und Plo Koon mit ihren Klontruppen solche Truppentransporter.[2]

Auch als Fives über Coruscant gejagt wurde, setzten Foxs Truppen diese Kanonenboote ein.[4]

Während Ruhepausen wurden die Kanonenboote in verschiedenen Hangars untergebracht, wie zum Beispiel im Hangar des Jedi-Tempels. Dort wurden die Schiffe restauriert und gewartet, um sie für den Kampfeinsatz wieder tauglich zu machen.[5]

Auf Lothal wurden mehrere imperiale Polizeikanonenboote eingesetzt, um den Kommmunikationsturm zu beschützen, und dann, um ihn zu sprengen, was verhindern sollte, dass die Spectres weiterhin eine Übertragung gegen das Imperium senden konnte.[3]

Später lagerten mindestens drei Polizeikanonenboote im Hangar von Kassius Konstantines Sternzerstörer der Imperium I-Klasse, als der Fünfte Bruder dort eintraf.[6]

Drei Polizeikanonenboote umstellten den Jedi-Tempel auf Lothal, als Darth Vader sich zu einem Treffen mit der Siebten Schwester und dem Fünften Bruder dorthin begab.[7]

Hinter den Kulissen

  • Die unteren und oberen seitlichen Flügel erinnern an das Design eines TIE-X1-Turbosternjägers.
  • LEGO brachte 2014 ein Modell des Polizei-Kanonenbootes heraus. Dieses Set enthält Anakin, Ahsoka und zwei der Coruscant-Schocktruppen.

Quellen

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.