FANDOM


Legends-30px

Pom-Hopper sind zierliche, flinke Säugetiere, die in Naboos Seen und Sümpfen anzutreffen sind. Ihren Namen erhielten diese harmlosen Pflanzenfresser aufgrund ihrer eigentümlichen Fortbewegungsweise, denn sie hüpfen häufig von einem schwimmenden Pom-Blatt zum nächsten. Ihr Körperbau ist der eines sehr schlanken Vierbeiners mit dünnen Gliedmaßen und leichten, porösen Knochen. Auffällig sind besonders der lange, zum Ausbalancieren genutzte Schwanz, die breiten, blau gefärbten Schwimmfüße und die scharfen, aus dem Maul tretenden oberen Eckzähne. Männchen und Weibchen unterscheiden sich vor allem durch das Geweih und den etwas kräftigen Körperbau auf Seiten des männlichen Pom-Hoppers.

Ihre körperliche Ausstattung ist für diese Tiere ideal, die sich sowohl auf wackeligen Poms bewegen, sich von diesen ernähren, und gelegentlich auch gezwungen sind zu schwimmen. Seltsam mag die Gewohnheit anmuten, sich zum Schlafen aufrecht in das ruhige Wasser zu stellen, sodass nur die langgezogenen Nüstern über der Oberfläche liegen. Dies hat jedoch durchaus seinen Sinn, da die Hopper in dieser Haltung von über Wasser zwischen den Pflanzen kaum auszumachen sind, und durch ihre orangenfarbene Fellfarbe dort sofort auffallen würden. Doch diese Art zu schlafen bringt auch einen Nachteil mit sich, denn für schwimmende oder gar tauchende Fressfeinde sind die dösenden Pom-Hopper eine umso leichtere Beute.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.