FANDOM


Kanon-30pxÄra ImperiumHandwerklich gut

2 VSY rief Senatorin Mon Mothma die Allianz zur Wiederherstellung der Republik aus. Diese Proklamation der Allianz zur Wiederherstellung der Republik fand über Dantooine statt.

Vorgeschichte

„So geht die Freiheit zugrunde. Mit donnerndem Applaus.“
— Padmé Amidala zu Bail Organa (Quelle)

Während die Klonkriege über der Galaxis wüteten und die Galaktische Republik und die Konföderation unabhängiger Systeme sich bekämpften, erlangte der Oberste Kanzler der Republik, Sheev Palpatine, mit weiterem Fortlauf des Krieges Notstandsvollmachten über den Galaktischen Senat. Anschließend erlangte Palpatine die volle Macht über den Senat und die Republik, und erschuf das Erste Galaktische Imperium. Die Jedi wurden durch die Order 66 vernichtet und die Droidenarmee abgeschalten. Um Sicherheit und Ordnung zu gewährleisten, rief sich Palpatine als galaktischen Imperator aus.[3]

Senatoren wie Mon Mothma und Bail Organa, lehnten den Imperator jedoch ab. Nach und nach bildeten sich verschiedene Rebellen-Zellen, die aber nur spärlich zusammen arbeiteten. So gab es zum Beispiel die Massassi-Gruppe, die Spectres oder die Phönix-Flotte. Den Gruppen stand gelegentlich eine oder mehrere Personen mit dem Codenamen Fulcrum zur Verfügung, welche als Berater oder Spione aktiv waren.[4]

2 VSY mussten die Gold-Staffel und die Chandrila Mistress Treibstoff aufnehmen, weshalb die Phönix-Flotte darum gebeten wurde, diesen zur Verfügung zu stellen. Die Ghost wurde jedoch von einem imperialen Suchdroiden entdeckt, der ein Signal an das Imperium sendete. Die Piloten der Gold-Staffel kamen an Bord der Ghost und wollten mit der Betankung starten, währenddessen wurden sie jedoch durch einen Imperiale Flotte, bestehend aus einem Gozanti-Klasse-Frachter und einem Leichten Kreuzer, angegriffen. Den Imperialen Streitkräften gelang es, die Chandrila Mistress zu beschädigen, sodass Senatorin Mothma an Bord der Ghost gehen musste. Daraufhin entkamen die Rebellen in den Hyperraum.[1]

Chandrila Mistress wird angegriffen

Die Chandrila Mistress wird angegriffen

Um die Imperialen abzuschütteln, flog Captain Syndulla durch den Archeon-Nebel. Großadmiral Thrawn schickte zwei Sternzerstörer zum anderen Ende des Nebels. Ein TIE-Defender, unter dem Kommando von Vult Skerris, wurde in den Nebel entsendet. Nach einem Feuergefecht wurde dieser kampfunfähig gemacht. Die Y-Flügler der Gold-Staffel feuerten auf den Nebel, die daraus resultierende Explosion deaktivierte den Traktorstrahl der Sternzerstörer und den Rebellen gelang es endgültig zu entkommen.[1]

Gründung der Allianz

Rebellen über Dantooine

Die Rebellenschiffe versammeln sich

Der Ghost und den Begleitjägern gelang es das Dantooine-System zu erreichen. Über Dantooine sendete Mon Mothma eine Botschaft, die auf vielen Welten wie Atollon oder Lothal empfangen wurde. Mon Mothma trat aus dem Senat zurück und wollte nun aktiv gegen die Tyrannei des Imperiums kämpfen. Nach wenigen Augenblicken trafen Schiffe über dem Luftraum Dantooines auf. Schiffe der Phönix-Flotte, wie die Phönixnest, die Massassi-Gruppe mit mehreren Nebulon-B-Fregatten und die Heimat Eins erschienen. Auch Senator Organa, Ryder Azadi oder Captain Rex hörten die Botschaft. Die Allianz zur Wiederherstellung der Republik war geboren.

Wortlaut der Proklamation

„Hier ist Senatorin Mon Mothma. Ich werde als Verräterin bezeichnet, weil ich mich gegen einen korrupten Galaktischen Senat stelle. Einen Senat, der manipuliert wird durch das widere Vorgehen des Imperators. Ich habe zu lange mitangesehen, wie das Imperium unseren Freiheiten die Luft abschnürt. Wie unsere Freiräume eingeengt werden, um angeblich unsere Sicherheit zu garantieren. Das wird jetzt enden. Trotz imperialer Drohung und trotz des Imperators habe ich keine Angst. Aus diesem Grund ergreife ich neue Maßnahmen. Und ich weiß, dass ich nicht alleine bin. Vom heutigen Tag an stehen wir vereint da, als Verbündete. Ich werde hiermit als Senatorin zurücktreten, um für euch zu kämpfen. Ich kämpfe nicht mehr in den politischen Hallen, sondern direkt an der Front. Wir werden nicht ruhen, bis wir dem Imperium endlich ein Ende gesetzt haben, bis wir unsere Republik wieder neu aufgebaut haben. Seid ihr dabei? (...) Dies, meine Freunde, dies ist unsere Rebellion.“
— Mon Mothma (Quelle)

Nachwirkungen

Oberkommando der Allianz

Der Rebellen-Rat auf Yavin-IV

Der Rebellen-Allianz gelang es, viele Siege gegen das Imperium zu erringen, darunter die Befreiung von Lothal.[5] Der Sitz der Allianz lag zunächst auf Yavin IV. Die Erbeutung der Todessternpläne und die darauffolgende Zerstörung des Ersten Todessterns waren ein weiterer bedeutsamer Sieg.[6] Der Verlust der Echo-Basis in der Schlacht von Hoth war hingegen eine klare Niederlage.[7] Mit der Schlacht von Endor, wurde der Zweite Todesstern zerstört, der Imperator getötet und das Imperium zerbrach.[8] Anschließend wurde die Neue Republik gegründet.[9]

Hinter den Kulissen

Quellen

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.