FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

Prophetin war der Deckname einer weiblichen Iktotchi, bei der die für die Iktotchi charakteristische Machtsensitivität ausgeprägter war als normalerweise. Sie konnte Blicke in die Zukunft werfen und vorhersagen, was möglicherweise geschehen würde. Deshalb fiel sie auch dem Sith-Lord Darth Plagueis zum Opfer.

Biografie

Die Prophetin wurde im Inneren Rand geboren. Später kam sie nach Saleucami und scharte dort eine Vielzahl von Anhängern um sich, denen sie ihre Zukunftsvisionen predigte. Sie warnte sie vor großer Dunkelheit, die über die Galaxis hereinbrechen würde. Sie sah bereits die Klonkriege voraus und den Untergang des Jedi-Ordens. 65 Jahre vor der Schlacht von Yavin erfuhr der Sith-Lord Darth Plagueis von ihr. Plagueis hatte seinen Konkurrenten Darth Venamis bezwungen und war so an eine Liste mit machtsensitiven Wesen, unter anderem der Prophetin, gelangt, die in der engeren Auswahl um den Platz als Venamis’ Schüler standen.

Plagueis reiste zur Pilgerstätte der Prophetin und schloss sich denjenigen an, die die Prophetin berührten, um Erlösung zu erlangen. Als sie spürte, wer er tatsächlich war, ließ der Sith Machtblitze durch sie schießen. Die Prophetin brach zusammen und starb. Der Sith-Lord konnte jedoch im daraufhin entstehenden Chaos unbemerkt fliehen.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.