FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Imperium30px-Ära-NeuRep30px-Ära-NeuJedi30px-Ära-Legacy


BKL-Icon Dieser Artikel behandelt die Sternenyacht; für andere Bedeutungen des Begriffes siehe Pulsar (Begriffsklärung).
Autoren Dieser Artikel ist noch nicht vollständig bearbeitet worden. Hilf der Jedipedia, indem du die fehlenden Informationen ergänzt.

Erläuterung: Fast keine Informationen --Darth Vader 23:37, 11. Jan. 2009 (CET)

Die Pulsarrochen war eine modifizierte Yacht der Baudo-Klasse, die einst dem Schmuggler Booster Terrik gehörte. Er benannte sie nach einem Meerestier von seiner Heimatwelt Corellia. Die Pulsarrochen wurde von einem Zwillings-Ionentriebwerk angetrieben und war 37,5 Meter lang. Terriks Tochter Mirax übernahm die Rochen, als ihr Vater von Hal Horn gefasst und nach Kessel geschickt wurde.

Geschichte

Die Viper war im Jahre 6 NSY auf der Verfolgung der Pulsarrochen. Sie stellte das Schiff im Chorax-System und zog auch noch die Renegaten-Staffel aus dem Hyperraum. Es kam zu einem Kampf, bei dem Corran Horn von einem Ionengeschütz getroffen wurde. Er drohte abzustürzen, doch Mirax konnte ihn retten und an Bord ihres Schiffes bringen. Anschließend brachte sie ihn zurück zu einem Rebellen-Stützpunkt. Die Viper floh, als ihre Schilde zusammenbrachen.

Auch bei der Eroberung von Coruscant durch die Rebellen spielte die Rochen eine Rolle. Mirax schmuggelte einige Piloten der Renegaten-Staffel in die unteren Bereiche der Stadt. Auf Grund unvorhersehbarer Komplikationen konnte Mirax danach jedoch nicht mehr starten und musste auf dem Planeten bleiben, wo sie sich Wedge Antilles anschloss und ihn bei seinem Auftrag unterstützte.

Hinter den Kulissen

Im Roman Der Kampf des Jedi ist der Name der Pulsarrochen nicht übersetzt worden. Stattdessen wird dort der englische Name des Schiffes Pulsar Skate verwendet.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.