FANDOM


Todesstern II UC
Achtung, Jedipedianer!

Dieser Artikel wird momentan überarbeitet. Abgesehen von Kleinigkeiten (z.B. der Korrektur von Rechtschreib- oder Formatierungsfehlern) sollte die Bearbeitung des Artikels den unten genannten Benutzern überlassen werden. Bitte überlege vor dem Abspeichern, ob deine Bearbeitung erwünscht ist; im Zweifelsfall frage auf der Diskussionsseite nach.

Folgende Benutzer sind an der Überarbeitung beteiligt:

Kanon-30pxÄra Imperium

Qi'ra war eine menschliche Frau, welche zur Zeit des Galaktischen Imperiums lebte. Bereits jungen Jahren war sie als Gang-Mitglied auf Corellia in illegale Tätigkeiten verwickelt.[1] Auch war Qi'ra Mitglied der Verbrecher-Organisation Crimson Dawn, in welcher sie Dryden Vos diente. Durch einen Zufall begegnete sie, Han Solo, einem ehemaligen Mitglied ihrer Jugend-Gang auf Corellia, welcher ebenfalls ihre erste große Liebe war. Durch einen Deal, der von Vos und Beckett beschlossen wurde, musste Qi'ra Beckett begleiten, weshalb sie später ein Teil seiner Crew an Bord des Millennium Falken wurde. Ebenfalls tötete Qi'ra, Vos, im Jahre 10 VSY, um dessen Platz, als Anführerin des Verbrecher-Kartells, einzunehmen.[2]

Biografie

Leben auf Corellia

Qi’ra wurde als Arbeiter- Kind, auf dem Imperial geleiteten Werft- Planeten Corellia geboren. Dort hatte sie keinen festen Wohnsitz, weshalb sie in der Kanalisation lebte. Schon früh war sie in illegale Geschäfte verwickelt. Ihre Jugend verbrachte sie, in einer einheimischen Gang, welcher auch der junge Han-Solo angehörte.[1] Oft hatte sie Konflikte, mit den auf Corellia stationierten Imperialen Sicherheitskräften.[2]

Flucht von Corellia

Solo-a-star-wars-story-han-and-Qi-ra

Han Solo und Qi'ra auf der Flucht

Eines Tages traf sie auf Han, welcher einen illegalen Handel durchgeführt hatte. Da beide ein Paar waren, und schon lange den Wunsch hegten den Planeten zu verlassen, hatte Han ein Gläschen seiner illegalen Fracht mitgehen lassen, um sich und Qi’ra freizukaufen. Als Proxima von der Hintergehung Hans erfuhr, waren sie und Han gezwungen zu fliehen. Auf der Flucht wurden beiden von Imperialen Sicherheitskräften verfolgt. Beide schafften es nur knapp in den Lufthafen von Corellia zu gelangen. Getarnt als normale Bürger, versuchten sie zur Sicherheitskontrolle zu gelangen. Dort versuchte Han, die Imperiale-Kontrollerin mit seiner illegalen Fracht zu bestechen. Nach einiger Zeit willigte die Imperiale-Kontrollerin ein, jedoch alarmierte sie die Sicherheits-Kräfte, während des passierens der Trenn-Zäune. Han schaffte es zu entkommen, Qi’ra wurde durch die Imperialen-Sicherheitskräfte festgenommen.[2]

Mitglied der Crimson Dawn

Qira Portät

Qi'ra als Mitglied der Crimson Dawn

Nach dem missglückten Fluchtversuch, vom Imperialen Werft-Planeten Corellia, wurde Qi'ra, nach eigenen Aussagen, von Dryden Vos, dem Anführer des Crimson Dawn-Kartells, aus einer misslichen Lage gerettet. Dort wurde sie die private Sklavin von Vos. Nach einiger Zeit, arbeitete sie sich zu einer engen Vertrauten von Vos hoch. So begleitete sie ihn bei geschäftlichen Terminen, verwaltete seinen Terminkalender und führte Aufträge im Namen der Crimson Dawn aus. Als Zeichen ihrer Loyialheit ließ sie sich das Crimson Dawn Zeichen auf das Handgelenk Tatoowieren. Später tötete Qi'ra, Dryden Vos, und übernahm seine Führungsposition im Crimson Dawn-Kartell.[2]

Crew-Mitglied des Millennium Falke

Nach einer missglückten Misson, im Auftrag des Crimson Dawn-Kartells, in welcher Tobias Beckett und seine Crew einen Imperialen Güter-Transport überfallen sollten und das durch diesen Transportierte, verarbeitete Coaxium, mit einem Imperialen-Shuttle,Dryden Vos, dem Anführer des Crimson Dawn-Kartells überbringen sollten, suchte benannte Crew das Private Raumschiff Vos auf. Dort hielt Vos eine Feier ab. Nach einer Unterredung mit Vos, in welcher er, Tobias Beckett und seiner Crew, in welcher auch Han Solo Mitglied war, bei einem erneuten scheitern den Tod androhte, hatte ein Mitglied der Crew, Han Solo, die Idee unverarbeitetes Coaxium in einer Mine auf Kessel zu besorgen, dieses per Kessel-Flug zu einer Verarbeitungsstätte zu bringen, um schlussendlich doch Vos seine versprochene Fracht liefern zu können. Nach Einwilligung Vos, beschloss dieser, Qi'ra als Unterstützung auf die Mission mitzuschicken. Sie sollte sich um Ausrüstung, wie auch um ein Frachtschiff kümmern. Qi'ra beschloss, den in der ganzen Galaxie bekannten Schmuggler, Lando Calrissian, aufzusuchen und diesen um sein Frachtschiff zu bitten, in welchem sie und die Crew von Beckett das unverarbeitete Coaxium transportieren könnte. Seit der Unterredung mit Vos, bis zum Ende der Mission, war Qi'ra ein Mitglied der Falken-Crew.[2]

Treffen mit Lando Calrissian

Qira im Gespräch

Qi'ra verhandelt mit Lando Calrissian

Als Qi'ra und Han am Aufenthalts-Ort Calrissian`s eintrafen, dieser war ein Casino, ließ sich Han zu einem Sabacc spiel mit Calrissian ein, in welchem er um das Transportschiff des Schmugglers, den Millennium Falken, spielte. Wie vorher mit Qi'ra vereinbart, würde Han, Calrissian auffordern, sein Transportschiff zu setzten. Im Gegenzug würde Han ein Schiff setzten, welches nicht existiert. Als er jedoch das Spiel verliert, muss Qi'ra ihre Beziehungen zu Calrissian spielen lassen. Nach einer kurzen Unterredung, und der Aussicht an einem Anteil des Gewinns, willigt dieser ein, Beckett, Solo und Qi'ra selbst, mit seinem Transportschiff zu begleiten.[2]

Ereignisse auf Kessel

[...]

Kampf gegen Dryden Vos

[...]

Beziehungen

Proxima

LadyProxima

Matriarchin der Weißwürmer

Als Matriarchin der Weißwürmer, einer auf Qi’ra´s Heimatwelt herrschende kriminelle Bande, war Proxima die beherrschende Persönlichkeit in Qi’ra´s Leben.[1] Qi’ra musste für Proxima arbeiten, im Gegenzug gab Proxima ihr, laut eigenen Aussagen, eine Familie und ein Zuhause.[2] Die Beziehung zwischen Qi’ra und Proxima war sehr oberflächlich, geschuldet durch die Hierarchie der vorherrschenden Gesellschaftsstrukturen. Proxima sah in Qi’ra ein Werkzeug um ihre persönlichen Interessen durchzusetzen, für Proxima war Qi’ra eine von vielen Straßenkindern im Dienste der Weißwürmer. Trotz der oberflächlichen Beziehung Proxima´s und Qi'ra´s, wusste Proxima um Qi'ra´s Intelligenz, weshalb Proxima sie zur Anführerin der restlichen Straßenkinder machte.[1]

Han Solo

[...]

Dryden Vos

[...]

Lando Calrissian

Als bekannter Schmuggler, wie auch seine geschickten Entkommen aus den Händen des Imperiums, lassen Lando Calrissian ein Vorbild für Qi’ra werden. Sie bewundert sein Geschick als Schmuggler, sowie sein Erscheinungsbild. So charakterisiert sie ihn beispielsweise als attraktiv und kultiviert. Diese Bewunderung, in der Beziehung zwischen Calrissian und Qi’ra, nimmt beim erneuten Aufeinandertreffen der beiden, im Casino, seinen Höhepunkt. Dort lässt sich eine Entwicklung der Beziehung feststellen. Aus Bewunderung, seitens Qi’ra, lassen sich nun Gefühle für Lando, welche sich durch Mimik äußert, feststellen.[2]

Persönlichkeit

Qira

Qi'ra im Pelzmantel

Qi'ra, welche als Arbeiter-Kind auf dem Werft-Planeten Corellia geboren wurde und dort zur Unterschicht der Gesellschaft gehörte, musste schon früh lernen, was Arbeit bedeutet. Diese und die Tatsache, dass sie wie etwas Minderwertiges behandelt wurde, prägten ihren Charakter. Wurde sie auf Corellia als eher ruhige, zurückhaltende Persönlichkeit wahrgenommen, entwickelte sich Qi'ra während ihrer Zeit bei Crimson Dawn als Sklavin und später enger Vertrauten von Vos zu einer selbstbewussten Persönlichkeit. Ihre kühle, zurückhaltende Art half Qi'ra, für ihre Gegner undurchschaubar zu bleiben. Weiter half ihr ihre zurückhaltende Art, ihre wahren Pläne, die Machtergreifung des Verbrecher-Kartells Crimson Dawn, zu verheimlichen. Weiter war Qi'ra machtbesessen und skrupellos. Diese brutale, skrupellose Art ist bei der Ermordung Vos zu erkennen. Eine weitere Charakterliche Stärke seitens Qi'ra lässt sich in ihrem strategischen Denken wiederfinden, mit welchem sie ihre Machtergreifung plante.[2]

Fähigkeiten

Durch ihre Zeit als Mitglied des Crimson Dawn-Kartells, konnte Qi'ra exzellent mit Waffen und Sprengstoff umgehen. Ihr strategisches Vorgehen kombiniert mit ihrer Waffen Kenntniss, ließ Qi'ra zu einer gefährlichen Gegnerin werden. Ebenfalls hatte Qi'ra Kenntnisse im Umgang mit Nahkampfwaffen, wie Messern und Schwertern, welche ihr beim Kampf gegen Vos halfen.[2][3]

Ausrüstung

Meist trug Qi‘ ra ein schwarzes Kleid und eine Halskette, welche das Crimson Dawn Wappen darstellte. Auch die Farbe des Kleides, schwarz, sollte ihre Loyalität gegenüber Dryden Vos und dem Crimson Dawn Kartell wiederspiegeln. Passend zu dem schwarzen Kleid, trug sie einen Goldenen Gürtel. Diese Garderobe Trug Qi’ra bei öffentlichen Auftritten wie auch in der Nähe von Vos.[2][3]
Star-wars-solo-qira

Qi'ra mit Ausrüstung

Auf Reisen, wie auch auf Missionen im Auftrag des Kartells, trug Qi’ra meist funktionelle Kleidung. Dazu gehörte eine Jacke, eine schwarze Hose, welche durch einen Patronen-Gürtel gehalten wurde und Stiefel. Die Farbe der Oberteile, beziehungsweise die Beschaffenheit der Oberteile Variierte von Auftrags-Ort zu Auftrags-Ort. Als Bewaffnung trug Qi’ra einen doppelläufigen Monlitzer S-195 Blaster, welcher für seine Handlichkeit und kurze Nachlade-Zeit bekannt war. Die Munition führte sie an ihrem Patronen-Gürtel mit sich. Außerdem führte sie Schlossknacker-Schifte mit sich, wie auch einen Kompass am Armband.[3]

Hinter den Kulissen

Quellen

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.