FANDOM



Kanon halbtransparent

Legends

Kanon-30pxÄra Imperium

„Das Imperium hat ein Trägerschiff über Ryloth, mit dem es die Twi’lek-Rebellen bombardiert. Es wird gut verteidigt [...]“
— Hera Syndulla beschreibt einen Leichten Träger (Quelle)

Der Kreuzer-Träger oder Großkreuzer der Quasarfeuer-Klasse der SoroSuub-Gesellschaft, auch bekannt als Imperialer Leichter Träger oder kurz einfach Quasar, war eine mächtige Raumschiffsklasse des Imperiums, die sowohl als Kreuzer als auch als Leichtes Trägerschiff genutzt wurde.

Beschreibung

Homecoming Kanan Imperial

Die Brücke

Die etwa dreieckigen Raumschiffe, die mit 340 Metern Länge größer waren als ein Leichter Kreuzer der Arquitens-Klasse, wurden durch ein großes und vier mittelgroße Triebwerke für 250 km/h und einen Hyperantrieb der Klasse 2 angetrieben. Von der Seite betrachtet erschienen nur die vorderen und hinteren Bereiche groß, da sich in letzteren die vier Hangarbuchten für 48 Sternjäger, oft mindestens zehn TIE/sa-Bomber und vier TIE/ln-Raumüberlegenheitsjäger, und im Bug die Kommandosysteme befanden. Die auf der Unterseite montierte Brücke selber ähnelte stark der der Arquitens-Klasse, allerdings war an beiden Seiten je ein doppelter Laser-Geschützturm angebracht; ebenso wie über und unter den Hangarbuchten. Zwei leichte Turbolaserbatterien bildeten die Primärwaffen. Der Kommandant der normalerweise in die Hunderte reichenden Crewmiglieder hatte mindestens den Rang eines Kadetts inne, konnte aber auch ein Lieutenant oder Captain sein. Auf einem Schiff waren mindestens 26 Sturmtruppen stationiert. Die strukturelle Integrität des Schiffs litt durch Mikrofrakturen.

Geschichte

Homecoming Verstärkung

Der Leichte Träger über Ryloth wird geentert

Im Orbit von besetzten Planeten wurden Leichte Träger als Kommandobasen und Schiffe für den schnellen Einsatz von Jagdmaschinen genutzt: Eines der Schiffe war über Ryloth stationiert, sodass die dortige Twi’lek-Widerstandszelle mit dem Rebellen-Netzwerk es angriff und stahl, um ihren eingenen Jägern einen Träger zur Seite stellen zu können. Sie gliederten ihn umgestaltet als Phönixnest in ihre Flotte ein, wo er auch bis zu seiner Zerstörung in der Schlacht von Atollon der Rebellen-Allianz diente. Diese hoffte, weitere Großkreuzer in ihren Besitz zu bekommen, um sie als Eskortträger zu nutzen. 1 NSY setzte die Allianz einen Kreuzer-Träger in der Schlacht von Mako-Ta ein, um Han Solos T-65-X-Flügel-Sternjäger zu bergen. 5 NSY zerstörte die Blade-Staffel einen beschädigten Imperialen Leichten Träger in der Schlacht um die Kuat-Triebwerkswerften, indem sie ihre Sprengköpfe in dessen Hangar lenkte.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.