FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

„Erinnerst du dich, wie ich im Schiff von Big Quince gearbeitet habe?“
— Tru'eb Cholakk zu Platt Okeefe (Quelle)

Quintik Kahr, besser bekannt unter seinem Pseudonym Big Quince, war ein Sludir und der ältere Bruder von Omze'kehr Kahr, dem Besitzer des Incredible Traveling Starport. Big Quince war zur Zeit des Galaktischen Imperiums als Sklavenhändler tätig und machte mit seinem Schiff, der Quincey's Girl, in den Gebieten des Äußeren Randes der Galaxis Geschäfte.

Biografie

Ursprünglich war Quintik Kahr ebenso wie sein Bruder ein Sklave und Gladiator, der es in der Arena auf Loovria zu einer gewissen Popularität brachte. Er kämpfte dort mit einer Energiepike gegen unterschiedliche Gegner, und auch nachdem er diese Zeiten längst hinter sich hatte, trug er noch immer eine solche Waffe mit sich, teilweise um die Erinnerung an die Zeit aufrecht zu erhalten, teilweise aber auch um sich zu verteidigen. Er bereiste hierzu verschiedene Sektoren des Äußeren Randes und handelte dort mit Sklaven verschiedener Spezies. Er verstand sich selbst hierbei als fairen Geschäftsmann.[1]

Als Big Quince einen Twi'lek namens Tru'eb Cholakk in seine Sklavenkollektion aufnahm, machte er diesen zu seinem persönlichen Diener. Lediglich ihm gestattete er unter all seinen Sklaven, überhaupt in seine Nähe zu kommen, und beschäftigte ihn mit einigermaßen vertrauensvollen Aufgaben. Immer wieder musste er Antoll Jellrek bestechen, dem Moff des Galov-Sektors, damit er seine Geschäfte unbelangt unter den Augen des Imperiums führen konnte. Hierbei schenkte ihm Quintik Kahr regelmäßig Ryll und Sklaven. Nachdem sie sich zu hoch bei einem Verbrecherlord verschuldete, geriet auch die junge Platt Okeefe in die Sammlung des Sklavenhändlers, und sie war dazu ausersehen, das nächste Geschenk für Jellrek zu werden. Die Menschenfrau verbündete sich jedoch mit Tru'eb Cholakk und entwickelte einen Fluchtplan. Diesen setzten die beiden um, gerade als die Übergabe stattfand, und sie verschafften sich durch einen Trick genügend Ablenkung, um an Bord des Shuttles von Jellrek zu gelangen und zu fliehen.[1]

Die Geschichte über die Flucht der beiden Sklaven wurde zu einer Legende, die in verschiedenen Versionen erzählt wurde, viele behaupteten sogar, Platt und Tru'eb haben das Schiff gesprengt.[1] Auf welche Weise auch immer, Quintik Kahr kam bei der Aktion ums Leben, vermutlich dadurch, dass die beiden Sklaven bei der Flucht das Feuer eröffnet hatten. Da Platt Okeefe den Tod seines Bruders zu verantworten hatte, setzte Omze'kehr Kahr später mehrmals Kopfgeldjäger auf sie an.[2]

Quellen

Einzelnachweise

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+