FANDOM


Legends-30px30px-Ära-NeuJedi

R5-L4 war der persönliche Astromechdroide des Jedi-Meisters Kyp Durron. Von seinem Meister wurde er kurz L4 genannt.

Geschichte

Im Jahr 25 NSY machte Kyp mit seiner Staffel, Dutzend-und-zwei-Rächer, Jagd auf Schmuggler und L4 war auf seinem XJ-X-Flügler untergebracht. Nach einem Halt auf Dubrillion begab sich Kyp mit L4 und seiner Staffel in den Veragi-Sektor, wo der Jedi und seine Freunde eine Beobachtungsboje an einer Hyperraumkreuzung platziert hatten. L4 lud die dortigen Daten herunter, jedoch entdeckten sie nichts Bemerkenswertes, bis auf ein Shuttle, welches von Belkadan stammte. Zusätzlich konnte L4 Kyp von der ExGal-4 berichten und den Kurs zum Helska-System berechnen. Dort war das Schiff verschwunden und so begab sich die Staffel ebenso in das System. Im System angelangt wurde die Staffel von den Yuuzhan Vong angegriffen, die mit ihrer Invasion der bekannten Galaxis begannen. Da sie noch völlig unbekannte Feinde waren, konnte die Staffel den Aggressoren nur wenig entgegensetzen und bis auf Kyp entkam niemand. Doch selbst dann war der Angriff nicht vorüber und L4 wurde das Opfer von Grutchins. Sein Tod traf Kyp schmerzlich.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.