FANDOM


Legends-30px

Der RHTC-560-Jägertrainer ist ein von D-Tec hergestellter Droide, der speziell für die Ausbildung angehender Kopfgeldjäger konstruiert wurde.

Beschreibung

RHTC-560-Jägertrainer bestanden aus einer Zentraleinheit mit einem aufrecht gehenden Chassis und bis zu zehn einzelnen Drohnen, die sich auf ihren stämmigen Beinen oder mithilfe eines eingebauten Repulsorlift-Antriebs fortbewegen konnten. Potenzielle Kopfgeldjäger, die mit dem RHTC-560-Jägertrainer ihre Ausbildung begannen, fingen zunächst mit einem einfachen Schwierigkeitsgrad an. Ihr Training bestand in dieser Phase lediglich mit den rund 0,50 Metern großen Drohnen, die als Anfängerziele fungierten. Sie waren mit Betäubungsblastern, Suchscheinwerfwern und Klauengreifern ausgerüstet und stellten somit trotz ihrer geringen Größe ernst zu nehmende Gegner dar. Gesteuert wurden die Drohnen von der Haupteinheit, deren Signale eine maximale Reichweite von 50 Kilometern abdecken. Die Haupteinheit verfügte zudem über hoch entwickelte Sensoren, mit denen der Jägertrainer die Bewegungen der Drohnen und dem auszubildenden Kopfgeldjäger aufzeichnen und später analysieren konnte, um nach dem Training auf mögliche Fehler einzugehen.

Hatte der Kopfgeldjäger-Anwärter seine Fähigkeiten insoweit gesteigert, dass die Drohnen für ihn keine Herausforderung mehr darstellen, wurde mit zunehmendem Schwierigkeitsgrad die Haupteinheit aktiv in das Training eingebunden. Statt die Drohnen vom Hintergrund aus zu lenken, stellte die Haupteinheit nun selbst das Ziel des auszubildenden Kopfgeldjägers dar. Die Haupteinheit war weitaus raffinierter in ihrer Vorgehensweise. Sie legte falsche Fährten, verwischte Spuren und lockte ihren Verfolger sogar in einen Hinterhalt. Ein Betäubungsblaster gehörte ebenso zum Repertoire der Haupteinheit wie eine Reihe anderer Waffen sowie Hand- und Fußkrallen für den Nahkampf.

Geschichte

Der RHTC-560-Jägertrainer war ein beliebtes Übungsmodell rodianischer Kopfgeldjäger. Zunächst war die Auslieferung dieser Droiden auch nur auf deren Heimatwelt Rodia beschränkt, doch wie sich der Ruhm rodianischer Kopfgeldjäger in der Galaxis verbreitete, stieg auch die Nachfrage nach dem RHTC-560-Jägertrainer auf anderen Welten. D-Tec kam diesem Wunsch nach und exportierte den Jägertrainer auch auf andere Planeten.

Quellen

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.