FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

Rana Halion war in den Jahren vor Ausbruch der Klonkriege die Regentin des Planeten Ieria. Außerdem war sie die Anführerin einer Opposition, die wirtschaftliche und politische Verhandlungen mit ihrem Nachbarplaneten Andara zu erzwingen versuchte. Ihr Ziel war die gerechte Aufteilung der Handelsrouten sowie einen zweiten Sitz im Galaktischen Senat, um somit ihre Heimatwelt repräsentieren und die Rechte ihres Volkes vertreten zu können.

Um ihre Ziele durchzusetzen, stellte Rana Halion eine Geheimarmee auf und überredete weitere Welten des Andaran-Systems, sich ihrer Sache anzuschließen. Dies führte zu einer gewissen Instabilität unter der Bevölkerung, sodass sogar der Galaktische Senat und der Jedi-Rat den Ausbruch eines Bürgerkriegs befürchteten. Um eine solches Szenario zu verhindern, nahm Obi-Wan Kenobi die Ermittlungen auf, um eine Verbindung zwischen Rana Halion und dem Senat zu prüfen. Seine Verdacht, dass Halion mithilfe von Sano Sauro den Senat zu ihren Gunsten beeinflusste, zerstreute sich aufgrund mangelnder Beweise. Weitere Ermittlungen ergaben jedoch, dass Rana Halion eine geheime Söldnergruppe aus Schülern der Akademie für Führungskräfte engagierte, um einen Bürgerkrieg zwischen Ieria und Andara anzuzetteln. Nachdem Rana Halions skrupellosen Machenschaften an die Öffentlichkeit gelangten, war ihr Ansehen und ihre Glaubwürdigkeit hinsichtlich ihrer Forderungen ruiniert. Ihre Opposition löste sich daraufhin auf.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.