Fandom


Legends-30px30px-Ära-Sith

„Ich bin gerade beschäftigt. Wenn du so entschlossen bist, gedemütigt zu werden, wirst du das öffentlich tun müssen, vor den Augen der...“
— Lussk zu Mnah Ra'at, als dieser ihn mit gestohlenen Trainingslaserschwertern zu einem Duell herausfordert. (Quelle)

Rance Lussk lebte zur Zeit des Kalten Krieges und galt um 3645 VSY als der beste Schüler der Sith-Akademie auf Odacer-Faustin. Kurz darauf wurde er mit einem Virus infiziert, der den Tod überwand, aber auch das Gewebe zersetzte. Sein untoter Körper wurde schließlich von der Jedi Hestizo Trace unschädlich gemacht.

Biografie

Schüler der Akademie

„ Ich wünschte nur, ich könnte unter denselben Bedingungen trainieren, wie Rance Lussk.“
— Ra'at zu Xat Hracken (Quelle)Lussk war der beste Schüler der Akademie und verbrachte den Großteil seiner Zeit mit privaten Trainingsstunden bei Meistern der Akademie wie Shak'Weth oder Xat Hracken. Aufgrund seiner großen Fähigkeiten gab es unter den Schülern der Akademie auch das Gerücht, dass er sogar von Darth Scabrous, dem Leiter der Akademie, trainiert wurde. Er wurde gefürchtet, da er wenn er Schüler zu einem Duell herausforderte, sie oft demütigend vorführte. Einige seiner ehemaligen Gegner verließen sogar die Akademie, nachdem sie gegen ihn verloren hatten und einer von ihnen beging Suizid.

3645 VSY forderte er Wim Nickter, einen eher durchschnittlichen Schüler der Akademie heraus und besiegte ihn mit Leichtigkeit. Wim wurde danach von Darth Scabrous entführt, der ihn bei Experimenten verwendete. Diese Experimente hatten das Ziel den Tod zu überwinden. Bei einem dieser Experiment verabreichte Scabrous Wim ein Elixier welches einen Virus auslöste, der seine Opfer zunächst tötete und den Körper anschließend wieder zum Leben erwecken ließ. Der daraufhin zum Untoten mutierte Wim brach aus und verbreite den Virus unter den Bewohnern der Akademie. Zu der selben Zeit wurde Lussk von Mnah Ra'at, einem aufsteigenden Schüler der Akademie herausgefordert.

Als sie ihr Duell begannen, stürzten der Untote Körper Wim Nickters und der ebenfalls mit dem Virus infizierte Schüler Jura Ostrogoth aus dem Turm der Akademie. Um sich vor den beiden zu retten warf Lussk seinen Duellgegner Ra'at zurück und überließ ihn den beiden Untoten. Lussk selber rettet sich zunächst in die Gebäude der Akademie. Wenig später befand er sich im Essensaal als mehrere infizierte Schüler den Raum stürmten und über die anderen Schüler die sich bei Lussk befanden herfielen. Anstatt zu kämpfen oder gar zu fliehen, beobachtete Lussk fasziniert das Massaker und war von Drang befallen die gleiche Kraft zu besitzen wie seine infizierten Mitschüler. Entschlossen und sich überschätzend schlitzte er sich daraufhin die Arme auf und ließ sich infizieren. Erst dann realisierte er, dass er keine Macht über den Virus ausüben konnte. Daraufhin starb er und der Virus begann seinen Körper vollständig zu kontrollieren.

Nach dem Tod

Lussk: „Nein. Das ist zu viel verlangt. Sogar für das, was du zu bieten hast, sogar für die Unsterblichkeit selbst ist dieser Preis zu hoch.“
Virus: „Ich werde dich zum Letzten machen. Von all den anderen wirst nur du allein überdauern Das biete ich dir an“
Lussk: „Nein“
Virus: „Das ist zu schade. Denn was das betrifft, hast du jetzt keine Wahl mehr.“
— Lussk spricht mit dem Virus als er realisiert, was dieser aus ihm macht. (Quelle) Lussks untoter Körper verbreitete den Virus weiter. Als der Kopfgeldjäger Tulkh, der Mechaniker Pergus Frode und die Jedi Hestizo Trace den Planeten an Bord der Mirocaw, dem Schiff des Whiphiden Tulkh, verlassen wollten, gelangte Lussks untoter Körper auf das Schiff und infizierte Tulkh. Hestizo gelang es jedoch, Lussk unschädlich zu machen und warf ihn gemeinsam mit dem infizierten Tulkh aus der Ladeluke des Schiffs.

Persönlichkeit und Fähigkeiten

„Jetzt – Lass dich nach hinten in meine Klinge fallen!“
— Lussk beeinflusst Wim im Kampf (Quelle)Rance Lussk hatte sehr große Fähigkeiten und ein noch größeres Potenzial. Er war geübt in verschieden Machttechniken und setzte im Kampf vor allem die Macht-Gedankenkontrolle ein, um seine Gegner beispielsweise dazu zu zwingen ihr Schwert fallenzulassen. Er besaß zudem einen starken Willen, durch den es für seine Konrahenten noch schwerer wurde, sich der Kontrolle durch ihm zu entziehen. Außerdem verwendete er mehrere Kampfformen, wie Makashi und Ataru. Neben seinen Fähigkeiten im Hinblick auf die Anwendung der Macht und des Schwertes, umgab ihn auch eine düstere Aura, die manchen Schülern der Akademie Angst einjagte. Zudem war er machthungrig und rücksichtslos. Außerdem ließ er sich durch seine Erfolge gegen andere Schüler der Akademie dazu verleiten seine Fähigkeiten zu überschätzen.

Hinter den Kulissen

Obwohl es im Buch mehrmals angedeutet wird, ist es nicht bestätigt, dass auch Darth Scabrous zu seinen Meistern gehörte.

Quellen

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+