FANDOM


Kanon-30pxÄra Widerstand

Autoren Dieser Artikel ist noch nicht vollständig bearbeitet worden. Hilf der Jedipedia, indem du die fehlenden Informationen ergänzt.

Erläuterung: Resistance fehlt. --Naberria (Diskussion) 20:50, 5. Apr. 2020 (UTC)

Der Rathtar ist eine wirbellose mit rudimentären Sinnensorganen ausgerüstete Spezies, welche als äußerst gefährlich gilt.

Beschreibung

Es handelt sich bei den Tieren um fleischfressende Wesen, welche mit gehfähigen Tentakeln ausgerüstet sind und bevorzugt in Rudeln jagen. Desweiteren besitzen sie ein kreisrundes Maul mit zahlreichen Zahnreihen, über welches sie ihre Nahrung zu sich nehmen.

Rathtare vermehren sich durch Teilung, weshalb ihre Anzahl nur schwer zu kontrollieren ist. Die Frequenz ihres Geheuls ist von Humanoiden nicht wahrnehmbar, jedoch von Individuen ihrer eigenen Spezies. Auf unerklärliche Weise scheinen sie intelligenter zu werden, je größer die Anzahl von Rathtaren in einer Gruppe ist.

Sie sind verwandt mit dem Sarlacc, dem Blixus und dem auf Umbara heimischen Vixus.

Geschichte

Die Rathtare gewannen an Popularität in der Galaxis nach dem Trillia Massaker.[1]

Um 34 NSY transportierte der gealterte Schmuggler Han Solo auf seinem Frachter Eravana für König Prana.[1] Nachdem er auf der Mission von der Kanjiklub-Gang und den Guavianischen Todesbringern bedroht wurde, versuchte die Schrottsammlerin Rey die Türen kurzzuschließen, wobei sie versehentlich die falschen Türen öffnete und damit die Rathtare frei ließ. Bei ihrer Flucht vor den Tieren wurde der ehemalige Sturmtruppler Finn von einem der Tentakel erwischt und durch die Korridore geschleift. Rey konnte Finn im richtigen Moment retten, indem sie eine der Türen schloss und damit die Tentakeln abhackte.

Quellen

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 Rathtar in der Datenbank von StarWars.com
*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+