FANDOM


30px-Ära-NeuRep


Redd Wessel war ein imperialer General. Er arbeitete für Carnor Jax und half mit bei dessen Suche nach Kir Kanos.

Biografie

Über Wessels frühere Karriere ist nichts bekannt. Im Jahre 10 NSY gehörte er zu einer Gruppe von Imperialen um den ehemaligen Ehrengardisten Carnor Jax, die sich im Zuge der Operation Schattenhand verschworen, um den wiederauferstandenen Palpatine zu töten. In Jax' Auftrag traf sich Wessel mit den anderen Verschwörern und erbat sich Geldmittel, um den Leibarzt des Imperators zu bestechen, damit er dessen Klone manipulierte. Nach Palpatines Tod auf Onderon erfuhr ein Ehrengardist von der Verschwörung und es oblag Wessels Sturmtruppen, nach der Etablierung des Provisorischen Imperialen Rates, den Zeugen auszuschalten, was jedoch nicht gelang und dieser konnte sich nach Yinchorr durchschlagen und den übrigen Gardisten, die dort trauerten, vom Verrat berichten. Während die Gardisten schworen, den Verrat zu rächen, griffen Wessels Sturmtruppen diese an und konnten sie aufgrund ihrer zahlenmäßigen Überlegenheit bis auf zwei töten, Kile Hannad und Kir Kanos. Hannad opferte sich, um Kanos die Flucht, und damit die Rache der Ehrengarde, zu ermöglichen. Wessel koordinierte daraufhin die Suche nach Kanos, ordnete Suchaktionen unter anderem auf Zaddja an, welche ergebnislos verliefen. Als ein Zwischenfall auf Phaeda gemeldet wurde, bei dem Kanos offenbar involviert war, nahm Wessel Kontakt mit Xerxus Shev, dem Kommandeur der dortigen Garnison auf, doch übernahm es Jax selber, das Gespräch fortzuführen. Im weiteren Verlauf nahm Wessel an der Lagebesprechung nach der Ersten Schlacht von Phaeda teil und überwachte auch das Verhör der Rebellin Mirith Sinn. Als diese angab, dass Kanos nach Yinchorr aufgebrochen war, begleitete Wessel Jax an Bord der Sternzerstörers Rache des Imperators dorthin, wo sie einen Scimitar-Jagdbomber im Orbit fanden. Wessel ließ den Jäger mit Hilfe von Traktorstrahlen in den Hangar ziehen, die dortigen Offiziere und Sturmtruppler fanden aber nur einen APA-5-Messedroide im Cockpit. Als diese realisierten, dass der Jäger eine Falle war, rannten sie fort, was aber nichts nützte, da eine Bombe an Bord des Scimitar den gesamten Sternzerstörer vernichtete und alle inklusive Wessel tötete.

Hinter den Kulissen

In der Realität gibt es zahlreiche Personen, die den Nachnamen Wessel tragen, unter anderem Horst Wessel.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.