FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Legacy

Rellidir ist die Hauptstadt des Planeten Tralus im Corellia-System. In ihr befindet sich das Navos-Zentrum für darstellende Künste.

Sie wurde nach der Vertreibung der Yuuzhan Vong in einem Streit mit Corellia von der Galaktischen Allianz eingenommen. Ihr Hauptquartier befand sich im Kulturzentrum der Stadt. Um den Bürgerkrieg zu verhindern, flogen Han Solo und Wedge Antilles einen von Antilles erdachten Angriff, um die Galaktische Allianz dazu zu bringen, sich freiwillig zurückzuziehen. Dieser wurde in Bombern der Shriek-Klasse durchgeführt.

Zuvor wollten Admiral Karathas und der corellianische Staatschef und Kriegsminister Thrackan Sal-Solo einen Angriff durchführen, bei dem möglichst viele corellianische Zivilisten zu Tode kommen sollten. Dies wollten sie dann der Galaktischen Allianz anhängen, indem sie die Schiffe der GA sabotieren. Somit konnten die Shriek-Bomber der Corellianer nicht aufgehalten werden und hätten den Schutzschild sowie die GA-Basis zerstört und viele Zivilisten getötet. Diese Operation trug den Decknamen "Edler Wilder". Da Wedge Antilles diese Operation aber als "mutwillig" empfand, schlug er seine Taktik vor, die von Staatschef Sal-Solo akzeptiert und durchgeführt wurde.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.