Jedipedia
Jedipedia
46.677
Seiten

Kanon halbtransparent.png

Legends.png

Legends-30px.png30px-Ära-Aufstieg.png


„Der Geheimdienst ist so nützlich wie ein drittes Nasenloch. Hört auf, denen zu glauben.“
— RC-1136, Darman, zu den anderen Männern des Omega Squads. (Quelle)

Der Republikanische Geheimdienst war der Geheimdienst der Galaktischen Republik und Vorgänger des Imperialen Geheimdienstes.

Geschichte

Armand Isard war während der Klonkriegen der Chef des Geheimdienstes. Nach der Ausrufung des Galaktischen Imperiums wurde der Republikanische Geheimdienst zum Imperialen Geheimdienst. Auf Isards Posten wirkte sich dieses allerdings nicht aus. Der Geheimdienst kümmerte sich um Nachrichtenbeschaffung, wie zum Beispiel die Aufspürung von General Grievous, oder er wertete Funde von der Front auf ihre Wichtigkeit aus, so zum Beispiel Nute Gunrays Mechno-Stuhl.

Der Teil des Geheimdienstes, der für die Informationen zuständig war, welche die Klonkrieger erhielten, beispielsweie Informationen über die Truppenstärke des Gegners, war, besonders unter den Republik-Kommandos, für seine Unzuverlässigkeit bekannt. Davu Golec war ein Mitglied dieser Organisation, er wurde aber von einem Attentäter der Death Watch erschossen, als er Satine Kryze Informationen bringen wollte.

Quellen