Jedipedia
Jedipedia
46.683
Seiten
Legends-30px.png30px-Ära-Sith.png


Die Revaniter-Anlage war eine verborgene Enklave der Revanchisten im Dschungel vom Planeten Dromund Kaas. Hier lebten sie nach den Philosophien Darth Revans und bildeten ihre neuen Mitglieder aus und prüften sie.

Geschichte

Die Revaniter trafen sich ursprünglich in Kaas City, um Revans Lehren zu studieren, wurden dann aber verfolgt, als Zweifel an ihrer Loyalität zum Imperator und Rat der Sith aufkamen. Zunächst versteckten sie sich auf dem Anwesen eines prominenten Sith-Lords, der jedoch ermordet wurde. Daraufhin brachten sie ihre heiligen Schriften und Relikte fort und errichteten ihr neues Heiligtum im Dschungel. Um ungestört zu bleiben, sorgten einige Mitglieder im imperialen Militär und der Sith-Gesellschaft dafür, dass die Anlage auf den meisten Scans des Gebietes nicht zu sehen war. Forscher, die die Anlage zufällig entdeckten, ließen sie verschwinden.[1]

Um etwa 3643 VSY wurde die Dschungelkatze Scharfklaue nördlich der Anlage getötet.[2]

Quellen

Einzelnachweise

  1. The Old Republic (Kodexeintrag: Revaniter-Anlage)
  2. The Old Republic (Erfolg Tyrann von Dromund Kaas, Fraktion: Imperium)