FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Sith

Der Revaniter-Schrein war ein Höhlen-Gebiet, in welchem sich neben zahlreichen Gundarks ein Altar vor einer riesigen Statue des Revan befand.

Geschichte

Um circa 3643 VSY machten sich zahlreiche Revaniter-Anwärter im Auftrag vom Revaniter-Ältesten Jhorval zu der Höhle, wobei sie allerdings von den Bestien der Wildnis getötet wurden. Ein geheimer Infiltrator von Emic Sandor schaffte es allerdings die Prüfung zu bestehen. Durch eine Meditation am Altar sah der Anwärter eine Macht-Illusion in Gestalt von Revan, welcher durch Feuer wandelte. Der Anwärter wurde kurz darauf von Macht-Blitzen geschockt, überlebte aber und wurde laut der Revaniter "wiedergeboren".[1]

Hinter den Kulissen

Es handelt sich bei dem Revaniter-Schrein um ein frei zugängliches Gebiet für alle Klassen der imperialen Fraktion.

Quellen

Einzelnachweise

  1. The Old Republic (Nebenquest: „Leben und Tod“ (Imperium) auf dem Planeten Dromund Kaas)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.