FANDOM


Kanon-30pxÄra KlonkriegeÄra Imperium

Rex' Helm war der Kampfhelm im Besitz des Klonkriegers CT-7567, mit Rufnamen auch Rex genannt. Der Helm kam sowohl in den Klonkriegen, als auch nach der Order 66 zum Einsatz.

Beschreibung

Erste Erscheinung

Rex helm

Der Helm hatte die standardmäßige Form eines Phase-I-Helms. Doch die blauen Markierungen waren, im Gegensatz zu den anderen Phase-I-Rüstungen, keine Rangabzeichen, sondern spiegelten die Zugehörigkeit zu einer Einheit wider. Neben den blauen Strichen und den Jaig-Augen gab es kleine, gelbe, senkrechte Striche, die sich über dem Sehschlitz befanden.

Erscheinung auf Orto Plutonia

Jaig Augen

Auf Orto Plutonia trug Rex eine besondere Rüstung, die der der Schneetruppen sehr leicht ähnelte. Auch hier waren die charakteristischen blauen Markierungen für die 501. und die Jaig-Augen zu sehen.

Zweite Erscheinung

Die Form von Rex' Phase-II-Helm ist ein Unikat. Nahezu die gesamte Ausformung entspricht der eines noramlen Phase-II-Helms, doch der Augenschlitz hatte weiterhin die für die Phase-I charakteristische, nach außen hin spitzer werdende Form. Der Mundschlitz hingegen war normal ausgeprägt. Außerdem hatte der Helm hellblaue Streifen, die vom Bereich der Nase bis zur Kante gingen. Außerdem war an den Seiten der Kopfbedeckung eine Strichliste.

Dritte Erscheinung

Der im Exil auf Seelos lebende Rex hatte einen erneut modifizierten Helm. Die hellblauen Streifen hatten eine andere Positionierung als bei dem Vorgängermodell. Die Jaig-Augen hatten eine geschwungenere Form und das Nachtsichtgerät fehlte. Die blauen Markierungen waren identisch, jedoch leicht ausgeblichen, die Gebrauchsspuren waren aber überall am Helm zu erkennen. Auch die Strichlisten konnten noch auf dem Helm gefunden werden. Der Teil des Helms unterhalb des Mundschlitzes hatte eine deutlich hervorgehobenere Form.
Rex rebels helm

Dritte Erscheinungsform des Helms

Geschichte

Rex trug seinen Helm in vielen Schlachten der Klonkriege, beim Scharmützel vom Rishi-Mond, bei der Schlacht von Golm, bei der Mission im Äußeren Korridor, darüber hinaus auch auf der Skytop-Station, Naboo, Ryloth, Geonosis, Saleucami, Kamino und Lola Sayu. In der Schlacht von Orto Plutonia trug Rex einen modifizierten Helm, der vor allem größeren Schutz im Nacken bot und somit besser gegen die widrige Witterung half. Auf Umbara und bei der Schlacht um Ringo Vinda nutzte Rex bereits den modifizierten Helm, der Elemente der Phase-II beinhaltete. Nach der Order 66 verweilte Rex auf Seelos; in seinem umgebauten AT-TE lag sein Helm, zusammen mit einigen anderen Klonhelmen. Er gab Ezra Bridger kurzzeitig seinen Helm, sodass er während eines Sandsturmes hinaus konnte, dadurch gelang es ihm, einen AT-AT des Galaktischen Imperiums abzuschießen.

Hinter den Kulissen

Quellen

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+