FANDOM


Legends-30px

Die Ri'Dar sind eine flugfähige humanoide Spezies, die auf dem Planeten Dar'Or heimisch ist. Ihre Paranoia wird von anderen Spezies zumeist als störend empfenden. In der Galaxis sind sie oft im Gefolge von Schmugglern anzutreffen.

Beschreibung

Körperbau

Der Körper der Ri'Dar ist etwa einen Meter lang. Ihre Stirn ist fliehend, buschige Brauen liegen über den großen, roten Augen mit geschlitzten Pupillen. Ihr Gesichts, Geruchs- und Gehörsinn ist außerordentlich wahrnehmungsfähig. Die Kiefer sind kräftig, wobei der untere leicht prognathisch ist. Flaumiges braunes Fell bedeckt den Körper der Ri'Dar und lässt nur die graue Haut des Gesichtes frei. Die Flügel sind dreieckig und ziehen sich von der Achselhöle bis zur Spitze des Kleinfingers, der stark verlängert ist, und weiter an der Körperseite entlang bis zur Kleinzehe. Breitet ein Ri'Dar diese Flügel aus, so erreicht er eine Spannweite von ungefähr drei Metern. An den Händen sitzen zumeist sechs Finger und an den Füßen sechs Zehen, wobei die Zahl der Finger und Zehen je nach Individuum zwischen vier und acht schwanken kann. Der Schweif ist lang, breit und abgeplattet.[1]

Lebensweise

Ri'Dar leben in der mittleren Ebene der dichten Wälder aus Waza-Bäumen, wo sie sich von Fluginsekten, Nüssen, Früchten, Beeren und Pilzen ernähren. Wegen ihres sehr aktiven Stoffwechsels müssen sie die Hälfte ihres Körpergewichts täglich an Nahrung zu sich nehmen. Sie können sich vertikal aufwärts und abwärts fortbewegen, eine Fähigkeit, die den meisten anderen Baumbewohnern abgeht. Da ihre Heimatwelt eine niedrige Schwerkraft aufweist, sind sie dort anmutige und schnelle Flieger, auf Planeten mit höherer Gravitation ist das Gleiten in der Luft für sie jedoch ungleich schwieriger.[1]

Ihre größte Bedrohung sind die säbelzähnigen Indola, eine auf Dar'Or heimische Raubtierart, die gerne ganze Würfe junger Ri'Dar fressen. Da diese ebenso schnell laufen wie Ri'Dar, besteht deren einzige Fluchtmöglichkeit im Fliegen.[1]

Bemerkenswert hoch ist die Fortpflanzungsrate der Ri'Dar. Die Mütter gebären selten weniger als fünf junge Ri'Dars, und die Nachkommen wachsen sehr schnell heran, sie benötigen nur in den ersten Lebenswochen die elterliche Aufmerksamkeit.[1]

Wesen

Das Wesen der Ri'Dar ist sehr furchtsam, mitunter paranoid. Sie leben hauptsächlich in der Gegenwart und kümmern sich nicht besonders um die Zukunft. Sofortige Belohnung ist daher zu ihrer Motivation sehr wichtig, da sie selten erwarten, den nächsten Tag zu erleben. Daher reagieren sie sehr stark auf Gefühlsanreize, sie erleben Emotionen wie Zorn und Trauer, aber auch Glück sehr intensiv. Diese Wesenszüge erscheinen anderen Spezies mitunter störend, doch leisten sie den Ri'Dar gute Dienste, da die Spezies ansonsten bereits von ihren Fressfeinden, den Elix und den säbelzähnigen Indola, ausgelöscht worden wäre.[1]

Sprache und Kultur

Ihre Technologie beschränkt sich auf hölzerne Speere, Pfeile und Bögen sowie einfache Wohngebäude. Die einfache Gesellschaftsordnung der Ri'Dar entspringt aus der Notwendigkeit, sich zu verteidigen. Jede Familie lebt in einem Nest zwischen den Zweigen eines Wasa-Baumes. Alle Familien eines der riesigen Bäume bilden einen Stamm, und alle Stämme eines bestimmten Waldgebietes bilden eine Stadt, die eine Bevölkerung von etwa 1.000 Ri'Dar umfasst.[1]

Geschichte

Die Ri'Dar entwickelten sich auf dem Planeten Dar'Or, der auf imperialen Karten als OM973 verzeichnet ist, aus Primaten mit langen, schlaksigen Gliedern zu flugfähigen Humanoiden.[1]

In der Zeit des Imperiums brachten einige übereifrige Umweltschützer den Greifvogel Elix nach Dar'Or, da dessen Heimatwelt durch eine Nova vernichtet zu werden drohte. Dieser kleine, aber ungewöhnlich kräftige und schnelle Greifvogel, der von einer Welt mit 1,1-facher Gravitation stammt, erwies sich als eine große Bedrohung für die Ri'Dar. Der Planet wurde durch das Imperium zum Schutzgebiet erklärt und Reisen stark eingeschränkt. Dennoch blüht der Schmuggel mit Elix-Fleisch, und manche Schmuggler nehmen dann auch Ri'Dar auf ihren Schiffen mit.[1]

Quellen

Einzelnachweise

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+