FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

„Wer auch immer zwei gesunde Hände hat, kann ein Gaderffi führen.“
— Sharad Hett (Quelle)

Rkk'tl'kt war ein männlicher Tusken-Räuber, der in Sharad Hetts Gefolge diente.

Biografie

Als Sharad Hetts Gruppe im Jahr 32 VSY auf den Jedi Ki-Adi-Mundi stieß, der gerade in einer Höhle von einem weiblichen Krayt-Drachen bedrängt wurde, entschloss sich Hett bei der Erwähnung seines früheren Meisters Eeth Koth, dem Jedi zu helfen. Während die Tusken eingriffen, verlor Rkk'tl'kt seine rechte Hand. Nach der Lebensweise der Tusken ist ein Mann, der keine zwei gesunden Hände hat und somit kein Gaderffi führen kann, auch nicht in der Lage sich selbst in der Wüste zu versorgen. Daher beschloss Rkk'tl'kt, die Gruppe zu verlassen und beging Selbstmord.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.