FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Imperium

Das Rot-Fünf-Team war ein Einsatzteam des Geheimdienstes der Neuen Republik unter der Führung eines rodianischen Leutnants unbekannten Namens. Zuletzt war es auf Zelos II stationiert und geriet in einen Hinterhalt, die einzige Überlebende des Teams war Jai Raventhorn.

Geschichte

Das Rot-Fünf-Team wurde bereits kurze Zeit nach der Schlacht von Endor zusammengestellt. Nachdem eine Gruppe Söldner dem Geheimdienst einen Tipp gegeben hatte, dass sich auf Zelos II eine geheime Garnison des Imperiums verbarg, wurde das Team ausgesandt, um diesem Hinweis nachzugehen. Die Gruppe errichtete ihr Lager beim Kahlen Wald nahe dem Umbra-Tal und der eher inkompetente und unerfahrene Leutnant schickte sie direkt in einen Hinterhalt, als er Feindverbände ausmachte. So wurde innerhalb kurzer Zeit die gesamte Einsatztruppe ausgelöscht, lediglich Jai Raventhorn überlebte, gelangte jedoch in Gefangenschaft. Jai Raventhorn erlangte in Zusammenarbeit mit ihrem Mitgefangenen Dirk Harkness und ihren Rettern Platt Okeefe und Tru'eb Cholakk dennoch einen Sieg für die Neue Republik, da sie sich nicht nur befreien konnte, sondern Zelos II für die Neue Republik gewann und Galleros Nul sämtliche Verbindungen zum Imperium abbrach. Die Garnison wurde evakuiert, bevor der Gouverneur sie zerstören ließ.

Quellen

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+