FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Imperium


„Ich bin kein Nachrichtenoffizier. Ich bin Pilot!“
— Rus Kal Kin über seinen Beruf (Quelle)

Rus Kal Kin war ein männlicher Saurin vom Planeten Durkteel.

Biografie

Während der Klonkriege wurde er auf seinem Heimatplaneten dafür berühmt, dass er sich mit einigen Verbündeten aktiv als Pilot gegen die Separatistenbewegung zur Wehr setzte und Flüchtlingstransporter vor Angriffen der Konföderation unabhängiger Systeme schützte. Während des Galaktischen Bürgerkriegs schloss er sich im Kampf gegen das Galaktische Imperium der Allianz zur Wiederherstellung der Republik an. Im Jahre 0 NSY wurde er kurz nach der Schlacht von Yavin Leia Organas X-Flügler-Staffel zugeteilt. Von dieser X-Flügler-Staffel wusste außer Rus Kal Kins Kollegen Luke Skywalker, Wedge Antilles, Leia Organa Solo, Prithi, Falback Kord, Tess Alder, Ardana Cinn und Gram Cortess nur Staatschefin Mon Mothma. Ziel dieser Staffel war es, einen imperialen Spion innerhalb der Reihen der Allianz auszumachen und einen geeigneten Stützpunkt für die Rebellion zu finden. Dafür wurde der Staffel eine Reihe von schwarz lackierten und modifizierten X-Flüglern zur Verfügung gestellt. Allerdings mussten die Piloten von nun an unter der höchsten Geheimhaltungsstufe leben und duften bis zum Ende der Mission keinen Kontakt zu ihren Freunden mehr aufnehmen.[1]

Hinter den Kulissen

Quellen

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.